Spaltsieb

Thomas_H

gesperrt
Registriert
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Hallo Helmut,

ein Spaltsieb ist auf jeden Fall einem Siebgewebe vorzuziehen.

Eine genaue Beschreibung der Vorteile findet sich zum Beispiel hier:
http://www.teichfilter-filter.de/modules.php?name=News&file=article&sid=253

Das ist die Estrosieve und nach Basis der Firma Estraad sind meines Wissens nach auch die jetzt anderen, gängigen Vorfilter (Spaltsiebe) entstanden.

Beispielhafte Namen hierfür sind z.B. das Ultrasieve, oder Fiap.

Wichtig ist auch der Bogen (Bogenspaltsieb) und der Aufprallwinkel des Wassers auf das Sieb.
Der sich durch das verstellbare Prallblech gezielt einstellbare Winkel und die sich somit verändernde Reinigung und Durchfluss sind wirklich interessant zu beobachten.

Das Ultimum hatte ich bei diesem Selbstbau (Nicht mein Werk) gefunden.
Es ist ein 100/150 µm Industriesieb aus einer Papierfabrik.



Es war unglaublich, was das Teil bei einem Durchfluss mit einer Promax20 rausgeholt hat.

Mit Sicherheit bist du mit deinem Spaltsieb auf dem richtigen Weg.
Es ist aber nicht fein genug,- allerdings in meinen Augen immer noch besser, als ein zu kleiner Vortex.
 

herten04

Mitglied
Registriert
21. Juli 2006
Beiträge
373
Ort
45701
Teichfläche (m²)
12
Teichtiefe (cm)
170cm
Teichvol. (l)
18000l
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Thomas_H schrieb:
Hallo Helmut,
ein Spaltsieb ist auf jeden Fall einem Siebgewebe vorzuziehen.
Wichtig ist auch der Bogen (Bogenspaltsieb) und der Aufprallwinkel des Wassers auf das Sieb.
Der sich durch das verstellbare Prallblech gezielt einstellbare Winkel und die sich somit verändernde Reinigung und Durchfluss sind wirklich interessant zu beobachten.
Mit Sicherheit bist du mit deinem Spaltsieb auf dem richtigen Weg.
Es ist aber nicht fein genug,- allerdings in meinen Augen immer noch besser, als ein zu kleiner Vortex.
Hallo Thomas.
Ich gebe Dir recht:oki .
Um das Optimale aus dem Spaltsieb rauszuholen werde ich mir (wie Haitu es beschreibt)diesen Kasten auch noch bauen.:lala:
Die Stabelbehälter scheinen doch nicht das ideale zu sein.
Leider sind die Spaltsiebe mit einem geringeren Spaltabstand nicht vorhanden.
Ich bin auf jeden Fall mit meinem Eigenbau zu 95% zufrieden,die anderen 5% kommen nach dem Kastenbau.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_H

gesperrt
Registriert
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Hallo Helmut,
jetzt gerade gesucht, finde ich kein Bild von deinem Selbstbau in deinem Album :roll:

Wenn du den Aufprallwinkel auf "steil" stellst, wird sich die Reinigungskraft auch mit dem 750er Sieb erhöhen.

Dafür vermindert sich der Durchfluss.

Das Wasser muss im ersten Drittel durch das Sieb.

Aufgrund der geringen Spaltbreite muss es bei dir eben noch früher durch sein.
Versuch es mal :oki ;-
Mir hat das verstellen des Prallblechs bei der Estrosieve immer Spass gemacht und ich weiss gar nicht mehr, wieviele Stunden ich das probiert und beobachtet habe. (Das waren addiert bestimmt Wochen)

Stell doch mal ein Bild ein.
 

herten04

Mitglied
Registriert
21. Juli 2006
Beiträge
373
Ort
45701
Teichfläche (m²)
12
Teichtiefe (cm)
170cm
Teichvol. (l)
18000l
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Hallo Thomas.
Bild 1 zeigt den Winkel
Spaltsieb.jpg
Bild 2 Sieb in Gebrauch
Filter1.jpg
Steiler kann ich das Sieb nicht stellen,der Behälter ist nicht hoch genug.
Wenn ich den geeigneten Behälter hätte würde ich sogar ein 95cm langes Sieb einbauen.
Aber für den Moment reicht es,im Frühjahr sehen wir weiter,PVC Platten sind nicht gerade billig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_H

gesperrt
Registriert
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Hallo Helmut,
zunächst einmal danke für die Bilder.

Mit der Stapelbox wirst du wahrscheinlich auch Probleme bekommen, da sie zu flach ist und du das Sieb nicht steil genug stellen kannst.

Sieh dir doch mal hier >>unter Estrosieve das Kurzvideo an:

http://www.ia-products.nl/index_D.htm

Das Wasser steigt von unten nach oben, kommt dann am Sieb an und wird mittels des Prallblechs auf das Sieb geleitet.

Wenn du jetzt am Prallblech den Winkel verstellst bricht das Wasser eben unterschiedlich auf das Sieb.
(Dies ausschließlich bei gepumpten Systemen;- bei Schwerkraft gilt mein Wort hier nicht)

Du leitest das Wasser ziemlich flach auf das Sieb.

Wenn du dir jetzt ein Z- Blech machst und das Wasser > gegen die Stäbe lenkst, dann wird sich die Reinigungskraft erhöhen.

Dein Bau ist typisch für einen Siebfilter.
Du hast den wesentlichen Punkt des Prallbleches noch nicht gesehen.

Versuch es mal;- du musst das Wasser nach dem Fallen auf das Sieb umlenken.

Dazu gibt es noch einen Fingernageltest.
Da ich mein Sieb nicht mehr habe, habe ich es nicht mehr im Kopf- aber Joschi kann es mal testen:

Wenn du mit dem Fingernagel entgegen dem Wasserfluss gehst, dann muss es kratzen/ oder nicht? :kopfkraz

Wenn das Sieb falsch herum montiert ist, dann sürt man das.
Meine Siebe waren immer markiert, denn das ist ein gewaltiger Unterschied.

Den Fingernageltest müsste jetzt Joschi mal machen !

Versuch das mit der Prallplatte mal.
Zum testen kannst du ja auch ein Stück Plastik nehmen.

Bei 750 µm würde ich das Wasser steiler stellen und nicht wie bei einem Siebfilter auflenken.
 

herten04

Mitglied
Registriert
21. Juli 2006
Beiträge
373
Ort
45701
Teichfläche (m²)
12
Teichtiefe (cm)
170cm
Teichvol. (l)
18000l
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Hallo Thomas.
Danke für die Verbesserungsvorschläge.
Das Wasserführende Rohr werde ich morgen zur anderen Seite drehen und mittels einer eingeklebten Platte versuchen gegen das Sieb zu führen.Das mit dem Nagel-Test werde ich morgen ausführen ich möchte meine Fische jetzt nicht mehr aufschrecken.Wenn ich es geschaft habe melde ich mich morgen an alter Stelle in neuer Frische.
 

Thomas_H

gesperrt
Registriert
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Jepp Helmut,
versuch es mal :oki

Das mit dem Fingernagel weiß ich eben nicht mehr- aber ich schicke Joschi eine PN rüber.

Du hast auf jeden Fall das richtige Sieb.
Es ist aber noch nicht optimiert und mit Sicherheit wirst du genauso neugierig daneben stehen, wie ich es eben auch täglich gemacht habe.

750 ist heftig,- aber wenn der Aufprallwinkel stimmt, dann wird es dir noch mehr Dreck trennen.
 

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: Spaltsieb

Hallo Helmut, hallo Thomas,

ich habe den Beitrag Habe noch Spaltsiebe ... im Flohmarkt mal geteilt und die Diskussion hierher verschoben. ;)

So etwas geht dort mit Sicherheit verloren. ;)
 

herten04

Mitglied
Registriert
21. Juli 2006
Beiträge
373
Ort
45701
Teichfläche (m²)
12
Teichtiefe (cm)
170cm
Teichvol. (l)
18000l
AW: Spaltsieb

Hallo Thomas.
Das mit dem Nageltest ist nicht.
Ich meine das ist von beiten Seiten gleich rauh oder glatt .
Ich habe das Rohr zur anderen Seite gedreht,wie ich das mit dem Plastikstück mache weiß ich im Moment noch nicht.
sieb3 002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilm

Mitglied
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
181
Ort
37434
Teichtiefe (cm)
1,45
Teichvol. (l)
8+30+35m³
AW: Habe noch Spaltsiebe organisieren können

Hallo zusammen,

ich habe hier das Sieb von Helmut gerade in der Planung.

0,75mm beziehen sich auf ein gerades Spaltsieb. Sobald ich anfange es zu biegen, also ein Bogensieb anfertige, verringert sich das Spaltmaß mit der Biegung. Das liegt einfach an dem Aufbau. Immerhin hat das Sieb eine Dicke von ca. 1cm.
Gebogen wird warscheinlich heute Nachmittag mittels Bordsteinkante und PKW-Reifen.

Grüße,
Wilm
 
Oben