Youtube Facebook Twitter

Steilwandanschluss mit Schiene

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Kolja, 28. Juni 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    931
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
    Hallo zusammen,

    ich habe die Schiene von Naturagart gekauft für den Anschluss an glatte Betonsteine. (hinten vor Kopf und links die Rundung)

    Steilwandanschluss mit Schiene_605588_2020_05_08_IMG_2301.JPG_JPG

    Das stelle ich mir alles sehr fummelig vor mit den Lagen Vlies, Folie, Ufermatte.
    Wie habt ihr das befestigt? Gibt es einen Trick?
    Ich hatte mal an eingedübelte Gewindestangen gedacht, dann könnte ich die Lagen einfach aufspießen. Aber ist das praktikabel?


    Die Ufermatte soll ja drübergeklappt werden. Gibt das keinen Wasserverlust?

    Bei welchem Wasserstand habt ihr die Schichten befestigt?
    Ich möchte jetzt erst mal die Tiefenzone befüllen, das schon mal Halt da ist.

    Ich freue mich auf eure Erfahrungen.
     
  2. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    1.018
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
  3. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    931
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
  4. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    931
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
    Hallo,

    hat denn keiner diese Schiene befestigt?

    Oder mache ich es mir zu kompliziert und sollte einfach losschrauben?

    Wie ich es mir vorstelle ist:
    • Folie und Vlies mit Schiene provisorisch anschrauben
    • schneiden an der oberen Kante
    • evtl. Löcher der zwei Schichten mit irgendetwas übereinanderhalten (Bindfaden)
    • stückweise wieder ab und Ufermatte noch umgekehrt darüber
    • festschrauben
    oder
    • alle Schichten mit Schiene festschrauben
    • schneiden von Vlies und Folie mit weggeklappter Ufermatte
    oder mit Gewindeschrauben
    • Folie und Vlies aufspießen
    • Schiene dran halten und schneiden
    • Ufermatte dran
    • festschrauben
    Naja, wenn ich es mal so aufschreibe geht ja auch Version 2, falls sich alles so schneiden lässt.
     
  5. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.889
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo Andrea,

    Frage:
    Wofür dient die geplante Ufermatte?
    Ich meine, warum soll das Zeugs an der senkrechten Folie in der Tiefe herum hängen?
    Erste Reaktion meinerseits: weglassen ...


    VG Carsten
     
    PorkyPaule gefällt das.
  6. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    887
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Moin,
    auf jeden Fall erst einmal ordentlich Wasser rein, sehen wo sich die Folie noch zieht.
    Ich habe die Schiene auf den Beton von oben gedübelt, dann muss auch nix umgeklappt werden.

    MfG
    Ralf
     
  7. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    931
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
    Danke für eure Antworten.

    Um die Folie zu verdecken und mit Moos zu bewachsen.
    Du bist nicht so ein Ufermattenfreund, oder?:hehe5

    Ah, da wäre ich gar nicht drauf gekommen. Ist alles schon gebohrt. Aber ich denke mal drüber nach.
    Wasser rein ist auf jeden Fall schon mal gut.
     
  8. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.889
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Nein, weil:
    Und:
    Daraus folgt:
    Matte nur dann, um freiliegende Folie zu überdecken und dem späteren Bewuchs eine Grundlage zu geben.



    :kopfkratz
    Die Aussage kann auf zwei Arten verstanden werden ...


    Die Schiene gehört eigentlich an die Wand, die Bohrlöcher etwas oberhalb des zukünftigen Wasserspiegels.
    Im Normalfall erübrigt sich dann die Ufermatte, weil es keine freiliegende Folie gibt. ...


    VG Carsten
     
  9. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    887
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Es geht nicht darum das die Folie geschützt werden soll, sondern in der Hauptsache darum das die Schiene nicht sichtbar sein soll.
    Aber an einer Steilwand ist dann trotzdem die Folie sichtbar und der Sonne ausgesetzt.
    Daher hab ich sie oben drauf gedübelt.
    Vlies, Folie und dann die Ufermatte drauf und das alles unter der Schiene andübeln.
    MfG
    Ralf

    Edit:
    So zum Beispiel
    Steilwandanschluss mit Schiene_605659_Schiene.png_png
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2020 um 16:08 Uhr
  10. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    931
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
    Ich denke noch mal drüber nach, ob ich die Ufermatte mit einbaue. Sie verdeckt ja auch die Schiene und Moos wächst immer.:hehe5
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden