Teich Neubau mit Handikap

Bias

Mitglied
Dabei seit
24. Juni 2018
Beiträge
43
Ort
29690 Lindwedel
Rufname
Tobi
Teichfläche ()
41
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
62000
So! Guten Abend die Damen und Herren!

Ich hatte natürlich am Sonntag keine Zeit was zu schreiben.... Dafür geht's heute weiter! ;):like:

Wo war ich...? Ach ja die Vlies-Tüte! Wie gesagt das Teil wirkt echt Wunder! Nach 3 Tagen haben wir die Tüte wieder entfernt, seit dem ist eigentlich alles schön in punkto Schwebealgen.

Natürlich hatten und haben wir immer noch mit den Wasserwerten zu kämpfen....
Nachdem die Werte recht gut und stabil waren (gemessen mit einem JBL Streifentest) haben wir angefangen Fische einzusetzen. Unsere alten Koi aus dem alten Teich, ein paar kleine und welche die eine Freundin "loswerden" wollte. Darunter auch unser 80cm "Mäuschen" :totlach
Alles gut soweit. Nach einiger Zeit ist uns dann aufgefallen, dass einige Koi sich am Boden kratzen. Also Wasserwerte nochmal gemessen. Laut Streifentest Nitrit leicht erhöht 0,5mg/L.
Aber wo kommt das Nitrit her? Richtig von Ammonium! Und den Wert zeigt der Streifentest nicht an. Also mal eben fix los und diesen JBL Tropfen-Test-Koffer geholt. Und Tada! Ammonium liegt laut dem Koffer voll im roten Bereich bei ca. 0,8 - 1,0 mg/L! :eek:
Offenbar war unsere Biologie noch nicht bereit für die großen Fische...

Zu Anfang hatten wir erstmal tierische Angst um die Fische!
Dann haben wir gelesen, dass Ammonium zwar nicht gut ist für die Fische aber auch nicht soooo schlecht wie wir anfangs dachten! - Puh!

Aber was wenn sich jetzt schnell die Bakterien bilden die dann das Ammonium zu Nitrit verstoffwechseln?! :eek:
Wir haben dann versucht herauszufinden was man kurzfristig gegen Ammonium und Nitrit machen kann. Man stoßt auf diversen Internetseiten und Foren immer wieder auf "das Wundergestein" Zeolith!
Also haben wir uns Kurzerhand dazu entschlossen 200kg Zeolith in den Teich zu bringen! Und zwar so, dass man es einfach entnehmen und regenerieren kann!

Mal wieder kurz im Keller geguckt was noch am Material da ist und festgestellt, dass bis auf ein paar Folienflansche eigentlich alles nötige vorhanden ist!
Und da wir die Überleitung vom Filter in unser Pflanzenbecken ja eh sehr einfach gestrickt hatten...

WhatsApp Image 2021-07-21 at 21.59.35 (1).jpeg 

...war da sogar noch genug Platz für ein kleines Becken!

Also ab in den Keller und die alte Verschalung vom oberen Ringanker des Teichbeckens klein gesägt, angepinselt und zusammen geschraubt! ;):like:


WhatsApp Image 2021-08-29 at 20.32.26.jpeg  WhatsApp Image 2021-08-30 at 21.58.58.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-01 at 21.37.17 (1).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-03 at 22.03.44.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-03 at 22.03.45 (0).jpeg 

Zwischenzeitlich kam auch schon das Zeolith an...

WhatsApp Image 2021-09-01 at 19.43.46.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-01 at 19.43.46 (1).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-01 at 21.17.40.jpeg 

Und Wasserdicht sollte das ganze ja auch noch werden! Aber Teichfolie schweißen kann ich ja jetzt! :lollike:
Meine Fr..se hab ich mir auf dem kleinen Raum oft die Flossen verbrannt....

WhatsApp Image 2021-09-03 at 22.03.45 (1).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-03 at 22.03.45 (2).jpeg 

Zu guter Letzt mussten noch die Flansche eingebaut werden!

WhatsApp Image 2021-09-03 at 22.03.45 (3).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-03 at 22.46.48.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-04 at 18.57.59.jpeg 

Ja das Wasser läuft unten in das Becken steigt dann nach oben, durch das ganze Zeolith und dann über einen Wasserfall in das Pflanzenbecken. Nur das Wasser aus dem Bogensieb läuft oben und das "Zeolithbecken".

WhatsApp Image 2021-09-04 at 18.58.00.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-04 at 18.58.00 (1).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-04 at 20.10.29.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-04 at 18.58.00 (2).jpeg 

Bisher ist es zumindest so, dass das Ammonium weitestgehend weg ist (fast nicht mehr nachweisbar). Dafür haben wir im Moment, schon seit ein paar Tagen, einen Nitrit-Peak von ca. 0,6-0,8 mg/L.
Wer weiß wie hoch der Wert wäre wenn das Zeolith nicht da wäre?!

Den Fischen geht es soweit gut! Kein Flossen-Klemmen, Keine Schnappatmung, Dümpeln nicht an der Oberfläche rum und schnappen nach Luft, Nix! Nur das Kratzen.

Füttern wurde natürlich eingestellt als der hohe Ammoniumwert heraus kam und wurde jetzt heute (weil Ammonium nicht mehr messbar) in sehr Stark eingeschränkter Form wieder angefangen. Hauptsächlich damit die Bakterien die Ammonium verarbeiten nicht hungern müssen, wir hatte angst, dass die Bakterien über den Jordan gehen wenn nix nach kommt.

So das war die letzte größere Änderung an unserem Teich!

Zum Luftheber umbau bin ich noch nicht gekommen. :confused:

Vielleicht komme ich da die Tage mal abends zu....

Also bis dahin! :cool::like:
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Ich nochmal!
Ich habe grade von meiner Frau einen auf den Deckel bekommen :haue1 weil ich ihr "wichtigstes" Projekt vergessen habe.... :puhh

Meine Frau wäre schließlich nicht meine Frau wenn sie nicht noch weitere Ideen hätte! :puhh

Die Idee war, dass man sich ja nah an den Teich setzten können sollte um die Fische zu füttern!

Also los! In den Baumarkt und MAL WIEDER Steine kaufen! Und die Sitzfläche hatte eine Freundin noch liegen! Diese musste allerdings noch die Farbe wechseln!

WhatsApp Image 2021-09-08 at 21.43.55.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-11 at 13.14.35.jpeg 

Ich hab derweil die Steine verbaut! Die Platten hatten wir noch...

WhatsApp Image 2021-09-11 at 13.15.17.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-11 at 13.57.18.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-11 at 15.13.07.jpeg 

Danach das Holz montieren....

WhatsApp Image 2021-09-11 at 18.02.01.jpeg  WhatsApp Image 2021-09-11 at 18.07.56.jpeg 

... und fertig!

WhatsApp Image 2021-09-11 at 18.10.53.jpeg 

So meine Frau ist glücklich weil ich ihr Projekt jetzt auch erwähnt hab! Alles wieder schön! :bussi1

Ach und hier noch eine nächtliche Impression von den Wasserfällen!

WhatsApp Image 2021-09-04 at 20.47.53.jpeg 

So jetzt bin ich fertig für heute!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kugelkuhfisch

Mitglied
Dabei seit
10. Jan. 2021
Beiträge
35
Rufname
Sammy
Die ganzen wichtigen Dinge erwähnt er natürlich alle nicht :argh Das betrifft sowohl die dekorativen als auch die funktionellen Bereiche des Teichs!

Suuuuper wichtig nach so einem Teichbau und der Inbetriebnahme ist natürlich auch die dekorative Anpassung des restlichen Gartens an die Koihaltung. Deshalb wurden diese wunderschönen Bilder angeschafft und aufgehängt :love5

WhatsApp Image 2021-08-20 at 19.33.06.jpeg 

So nun dann etwas wirklich sinnvolles....wir haben noch eine Temperaturüberwachung installiert. Dazu haben wir neben unserem Pflanzbecken noch einen Wetterschutz für die Temperatursensoren gebaut (gelber Pfeil). Man muss dazu sagen, dass das Zeolith-Becken erst danach gebaut wurde und deshalb links an dem Pflanzbecken noch die ollen Schläuche zu sehen sind, anstatt der zweite Wasserfall, der da nun ist ;)

WhatsApp Image 2021-08-31 at 20.18.32.jpeg 

Die Fühler hängen in unterschiedlichen Tiefen im Wasser, so das wir im Winter auch die Temperaturen aus den unterschiedlichen Wasserzonen überwachen können.

WhatsApp Image 2021-09-15 at 21.30.04.jpeg 

Und eine Kameraüberwachung für den Teich gibt es auch. Der Teich is nun also für uns live und online :zufrieden2
Hier momentan nur eine Nachtaufnahme:

WhatsApp Image 2021-09-15 at 21.32.39.jpeg 

Und was er auch nicht erwähnt hat.....das wir einen smarten Stromzähler in Form eines Shelly 3EM verbaut haben, mit welchen der gesamte Stromverbrauch des Teichs abzulesen ist. Von Wasserpumpen über Luftpumpen bis hin zur Beleuchtung. Ziemlich spannend, teils aber auch gruselig, wieviel Strom sowas alles verbrauchen kann :dollar ....wobei das natürlich kein Wunder ist, wenn von großzügigen 16 am Teich verbauten Steckdosen schon 14 belegt sind :lachboden

WhatsApp Image 2021-09-15 at 22.09.50.jpeg 

Mal sehen was uns noch tolles einfällt. Aber ich bin mir sicher da kommt noch was :lol
 
Zuletzt bearbeitet:

Bias

Mitglied
Dabei seit
24. Juni 2018
Beiträge
43
Ort
29690 Lindwedel
Rufname
Tobi
Teichfläche ()
41
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
62000
Die ganzen wichtigen Dinge erwähnt er natürlich alle nicht :argh
Ja ja! Dafür musste ich letzte Nacht mal wieder Barfuß ins Bett.... :oops

Aber! Ich habe es heute endlich mal geschafft den Luftheber von meiner provisorischen Variante auf eine vernünftige umzubauen!

WhatsApp Image 2021-09-15 at 21.29.06 (3).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-15 at 21.29.06 (2).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-15 at 21.29.06 (1).jpeg  WhatsApp Image 2021-09-15 at 21.29.06.jpeg 

Ein Bild vom im Betrieb befindlichen Luftheber gibt es dann bei Gelegenheit wenn es mal wieder hell ist draußen! :hehe5:like:
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
Den Luftanschluss würde ich größer wählen. Die Luftleitung zum Membranteller ist schätzungsweise 20 mm und die Anschlusstülle oben sieht aus wie 10 mm. Würde ich alles auf 20 mm bzw. 19 mm Schlacuhanschluss auslegen, sonst geht Dir einfach zu viel Luftleistung verloren. Der Luftheber ist DN 110 oder DN 125? Supratec MT 215(190) in grob oder fein? Mit was für einer Luftpumpe willst Du da ran?
 

Bias

Mitglied
Dabei seit
24. Juni 2018
Beiträge
43
Ort
29690 Lindwedel
Rufname
Tobi
Teichfläche ()
41
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
62000
Nabend! :cool:

Der Luftheber ist DN 110 oder DN 125?

Es ist DN 110

Supratec MT 215(190) in grob oder fein?

Es ist der Supratec MT175 (Außendurchmesser 215mm) in grob.

Mit was für einer Luftpumpe willst Du da ran?
Ich habe die Hailea ACO-388D (80L/Min. bzw. 4800L/Std.)
Und weil an der Pumpe eh nur ein 10mm Anschluss dran ist, macht auch ...

Würde ich alles auf 20 mm bzw. 19 mm Schlacuhanschluss auslegen

... keinen Sinn. Oder liege ich da falsch? Hab jetzt am Teich auch nur einen 10mm Schlauch verlegt.

Und weil ich jetzt erstmal mein Auto reparieren musste habe ich nicht an ein Foto vom im Betrieb befindlichen Luftheber gedacht. Vielleicht denke ich da morgen mal dran.... :wand
 
Oben