Teichfilter läuft nicht richtig

Ralle83

Mitglied
Dabei seit
25. Aug. 2019
Beiträge
405
Ort
49525 lengerich
Rufname
Ralle
Teichtiefe (cm)
115
Teichvol. (l)
10000
Besatz
6 kois und 5 shubunkin
Hallo Leute kann es sein das die Membran pumpen und Luftauströmer völliger Blödsinn sind??

Ich habe heute ein Video gesehn wo er genau das beschrieben hat was mir grade bei einen Fischen auffällt..

Und zwar ich versuche es mal wieder zugeben was er gesagt hat... Druch die feinen Lüfter egal ob Bälle, Stäbe, Ringe und was es sonst noch alles gibt, wird kein sauerstoff rein gemacht sondern irgendwas anderes fällt mir grade nicht ein..

Weil sie zu fein sind und zu tief im Wasser sind.. Oder so in der art und dadurch die Fische müde werden und ständig auf dem Grund schwimmen.. Und sich komisch verhalten..

So wie bei mir ich habe es jetzt seit 3 Std ca aus und die sind deutlich Fiter als mit denn Bällen ...

Jedenfalls wen man richtig sauerstoff rein haben will.... sollte man es so aufstellen das sich das wasser bewegt... Weil dadurch der sauerstoff rein kommt.... Und man sollte grobe blassen bekommen keine feinen.. Ob der Typ im Video recht damit weiß ich nicht aber bei mir hat das einen Unterschied schied gemacht.. Ist das bei euch auch so?
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.628
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
Besatz
24 Koi
Das kommt immer auf die Betrachtungsweise an... Das was Du vermutlich meinst und auch in dem Video erläutert wurde, ist der Austrieb von CO2. Ja, zu tief liegende Ausströmer sind nicht zweckmäßig und energetisch betrachtet auch ineffizient. Die Nutzung von Lüftersteinen oder Lüfterstangen aus Stein halte ich so oder so für ungünstig, da die Porenweite viel zu klein ist, viel Gegendruck zum Nachteil der Pumpenleistung aufbauen und sich Lüftersteine auch recht schnell zusetzen.

Eine Belüftung nicht so tief und am Rand befindlich, bewegt ordentlich die Oberfläche und durchmischt das Wasser auch gut. Der Gasaustausch über die Oberfläche wird aktiviert.

Bei mir läuft ein Luftheber mit grobblasigem Belüfterteller sowie Belüftung in der Filterbiologie (bewegtes Helix) über einen Belüfterschlauch. Im Teich selbst habe ich keine dauerhafte zusätzliche Belüftung und reagiere hier nur bei Bedarf (extrem hohe Außentemperaturen mit entsprechend höheren Wassertemperaturen.
 

Ralle83

Mitglied
Dabei seit
25. Aug. 2019
Beiträge
405
Ort
49525 lengerich
Rufname
Ralle
Teichtiefe (cm)
115
Teichvol. (l)
10000
Besatz
6 kois und 5 shubunkin
Ja genau so mein ich das.... Hab mir jetzt ein Japan ring gekauft der liegt auf dem Boden und bringt die Oberfläche gut druch ein andere den habe ich jetzt aber auch nur bei Bedarf an oder hin und wieder mal ne Stunde am laufen je nach Lust und Laune.... die anderen hab ich bei mir im Filter unter den japanmatten da sprudlet auch ordentlich.
 
Oben Unten