Youtube Facebook Twitter

Teichfilter Upgrade Teil II

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von teichern, 20. Okt. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    259
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Nochmals Dank an alle dir uns beim ersten Upgrade Teil und der Teichsanierung geduldig unterstützt und geschult haben! Für den Herbst/ Winter sind wir versorgt, aber es ist Zeit den neuen Filter zu planen und möglichst bald eine optimale Anlage zu installieren.

    Der Teich fasst ca. 23.000l (bis zur Oberkante gehen vielleicht auch noch 1-2 m3 mehr rein), Fläche ca. 55 m2, 80 cm- 180 cm tief und wir wollen den Besatz bei 10% pro Koi (alles deutsche Nachzucht) belassen.

    Jetzt läuft ein Oase Biotec Scrreenmatic2 140000 mit einer Aquaforte EcoMax O-Plus 15000 und Aquaforte V60, ohne UVC. Bis die Temperaturen sinken läuft noch der alte Biotec 18 mit einer Aquaforte O-Plus 10000, hauptsächlich wegen der Strömung. Rund um den Teich ist eine Holzterrasse sowie gepflasterte Ziegelwege. Aus diesem Grund müssen wir größere Baumaßnahmen (Bodenablauf,…..) leider ausschließen und auf ein gepumptes System setzen. Eine Pumpenkammer oder die Tieferlegung des Filters wäre aber möglich.

    Die Platzverhältnisse sind begrenzt und der Filter würde zwangsläufig im Zentrum des Gartens stehen, sodass wir nicht einfach Volumenfilter (IBC, Regentonnen) installieren können. Je nach Standort soll der Filter dann mit einer Holzbox und Deckel umbaut werden.

    Die obere Reihe Fotos zeigt den aktuellen Zustand, unten ist die Teichform gut zu erkennen, insbesondere eine Herausforderung für eine ordentliche Strömung.

    Teichfilter Upgrade Teil II_583670_IMG_5056.JPG_JPG Teichfilter Upgrade Teil II_583670_IMG_5073.JPG_JPG Teichfilter Upgrade Teil II_583670_IMG_5069.JPG_JPG
    Teichfilter Upgrade Teil II_583670_IMG_5018.JPG_JPG Teichfilter Upgrade Teil II_583670_IMG_5015.JPG_JPG Teichfilter Upgrade Teil II_583670_IMG_5017.JPG_JPG

    1. Biotec Upgraden

    Grundsätzlich könnten wir den Biotec auch behalten, den passenden Bitron ergänzen und gegebenenfalls eine weitere Biokammer anfügen, oder ein zusätzliches Spaltsieb oder ähnliches vorschalten. Alleine der Bitron kostet bereits €450-€600 (abgesehen von zusätzlicher Reduzierung des Drucks) und der Biotec ist nicht wirklich auf Erweiterung ausgelegt, also wäre alles nur wieder gebastelt und die Kosten stehen in keinem Verhältnis.

    2. Mehrkammerfilter

    Ein optimaler Kammerfilter (Bürste, Center Vortex, etc.) mit ca. 1,5 m3 wäre eine Möglichkeit, aber das Angebot von fertigen Lösungen ist recht überschaubar und vergleichsweise teuer. Hochwertige Filter dieser Art liegen dann auch gleich wieder im Bereich von TF und VF. Fraglich ist auch wie aufwendig die Reinigung ist. Mangels Abfluss müßte immer bei der Reinigung in umliegende Beete gepumpt werden.

    3. Vliesfilter

    Da ein Trommelfilter wegen der möglichen Lärmbelastung unserer Nachbarn und fehlendem Abfluss ausfällt, bleibt bei den mechanischen Filtern wohl nur noch ein Vliesfilter. Ich gehe davon aus ein 500er VF mit Biokammer, vielleicht noch mit einem Spaltsieb, müßte ausreichen. Zwei VF habe ich mir bereits näher angesehen, Genesis Evo 3 500 und Crystal Clear CCV 500, aber was die Größe und genaue Füllung der Biokammer angeht sind wir noch Ratlos.

    Der Crystal Clear CCV 500 ist komplett mit UVC und beinhaltet bereits eine150l Biokammer/ Rieselfilter mit Ogata Crystal Bio, welches eine nochmal höhere Oberfläche hat als Hel-x, aber eigentlich ist es für Rieselfilter bestimmt und nicht bewegt in einer Trommel, das führt wohl zu Problemen ( http://www.koi-live.de/ftopic37579-0-asc-0.html ). Der Genesis hat den Vorteil des mechanischen Antriebs, aber ist vollständig aus PP gefertigt. Die hauseigenen UVC kosten nochmal richtig ordentlich und ich bin nicht sicher ob man auch andere Hersteller verbauen kann.

    Grundsätzlich tendieren wir zum VF und Biokammer, aber sind für alles offen. Ich würde mich über Anregungen und Kommentare freuen!

    LG Hans
     
  2. Michael H

    Michael H Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    3.141
    Galerie Fotos:
    46
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Hallo
    Das Erschreckende an deinem Spiel finde ich das ein OASE Filter der für 140 000 Liter ausgelegt sein soll , nicht in der Lage ist einen Teich mit etwa 23 000 Liter soweit Sauber und Klar zu bekommen .
    Alleine der Preis des Filter‘s ist dann schon eine Unverschämtheit.
    OK , die Zahlen die die da angeben ist ohne Fischbesatz , aber wenn mal alles einigermassen runter rechnet sollte er doch ausreichend für 35 000 Liter sein .
    Das / Dein Pumpenspiel steht wieder auf einem anderen Blatt .
    Steht bei OASE nicht immer was dabei mit KLARWASSER - GARANTIE ...?

    Hoffe für dich das du das Teich zurück geben kannst , weil so richitg was gebracht hat er ja nicht . Wenn nicht kannste das Teil mit schön Wertverlust weiter verkaufen

    Bin auf alle Fälle gespannt wie es weiter geht an deinem Teich .....
     
    teichern gefällt das.
  3. Alfii147

    Alfii147 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.207
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    30000
    Servus Hans,

    wenn du bereit bist, Geld in die Hand zu nehmen, dann nehme einen Vlieser oder Trommelfilter.
    Wie oben erwähnt, fällt bei dir leider der TF weg, da fehlendes Abwasser! - Versinkern nicht möglich ?
    Lautstärke ist kein KO - Kriterium, das lässt sich Problemlos dämmen/isolieren!

    Leider weiß ich aktuell nicht, was die Oase Produkte bringen, ein paar hundert Euro sollten aber drin sein! Diese Sachen bekommt man ja relativ gut los.
    Sowas verkauft man am besten im Frühjahr, so hast du dann gleich 1/3 des Preises wieder drin vom Vlieser..

    Ich persönlich würde immer wieder zu Genesis greifen! Besitze den Vlieser selbst & bin sehr zufrieden gewesen.
    Leider war er bei mir etwas überfordert :D

    Jetzt aktuell bei moderaten Besatz, schnurrt er allerdings wie ein Kätzchen.
    Der Genesis ist super konzipiert, gibt es wirklich nichts zu meckern.
    Du kannst alle Sachen wie UVC (bei dir 55 Watt) und einen Heizstab unterbringen.

    Die UVC bekommst du bei Ebay-Kleinanzeigen immer mal wieder für ein sehr nettes Angebot.
    Sicherlich billiger als eine OASE Bitron ;)

    Was ich noch dazu sagen muss: Der Service von Genesis ist wirklich unschlagbar!
    Sollte es zu Problemen kommen, du erreichst immer jemanden der dir sofort hilft.
    Eine Mail geschrieben, keine 2 Stunden später klingelt schon das Telefon bei dir, also wirklich 1. Sahne.

    Ich persönlich würde alles derzeit so weiter laufen lassen und mich bis April - Mai genau in Ebay - Kleinanzeigen umsehen.
    Dann würde ich auch gleich, anstatt eines 500er einen 750 ob nun normal oder SL (Lightversion) kaufen.
    Diese sind einfach um einiges stabiler, viel weniger Vlieskosten und man kann wirklich wenn man möchte auf hohen Durchfluss fahren. Bei diesem kommt noch der Vorteil, das du mit 2x Pumpen, was bei deiner Teichgröße Ideal wäre vernünftig fahren kannst. Z.B. 2x ÄDM Vario Pumpen 20 oder 30er .. Die auch wirklich alles am Boden raushholen.
    Noch dazu die große Biokammer, die sollte absolut für deinen Besatz reichen, so braucht es keine zusätzliche große Box oder ähnliches.
    Der Genesis lässt sich, wie bei dir auf den Bildern zu erkennen, schön hinter einer größeren Pflanze oder Busch verstecken und Ruhe ist!

    Aktuell sieht es wieder sehr Mau aus auf Ebay-Kleinanzeigen.
    Jedoch ist im Frühjahr wirklich großer Betrieb bei den Filtern.

    Habe dieses Jahr, die Sache beobachtet, da wir für einen Spezl einen gesucht haben.
    Teilweise, waren die 750er günstiger als die 500er.

    Ich kann dir auch gerne die Kontakt-Daten von Sascha geben, das ist ein Genesis Händler, sehr hilfsbereit und hat immer mal generalüberholte Genesis mit Garantie oder Vorführer im Programm.

    Solltest du anderweitig fragen haben, einfach eine PN senden..

    liebe Grüße - Fabian
     
    teichern und Michael H gefällt das.
  4. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    259
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Oase gibt sogar 35.000 mit Koibesatz an. Ich kann nur sagen, dass ich im Schnitt alle 2 Tage quetschen muß und das zu dieser Jahreszeit. Zumindest ist aber das Wasser klar und wir haben fast alles an alten Sedimenten dank Screenmatic raus. Für einen VF wäre es wahrscheinlich noch zu früh gewesen. Ich hoffe wir können ihn mit möglichst wenig Verlust verkaufen, denn bisher habe ich noch keinen gebrauchten 140000er gesehen und die 36er waren meist sehr alt.
     
  5. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    259
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo Fabian, schön das aus erster Hand zu hören, danke!

    Mir ist auch erst jetzt aufgefallen, dass alle Evo VF über Helix in der Trommelkammer verfügen (Evo 500 = 180l, Evo 750 = 350l). Das würde den 750er tatsächlich ohne weitere Kammer zur perfekten Lösung machen, wenn man einen gebrauchten günstig bekommen kann. Neu wäre mir der Preis dann doch zu hoch.

    Allerdings liege ich mit unseren 23.000l und moderatem Besatz ja noch deutlich unter Deiner Teichgröße, würde der 500er da nicht auch ausreichen. Eine Biokammer müßte dann natürlich noch dahinter, ich schätze die 180l im Evo reichen nicht aus.

    LG Hans
     
  6. Alfii147

    Alfii147 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.207
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    30000
    Einfach versuchen, ihn bestmöglich an den Mann zu bringen.
    Versuche es doch auch mal unter den Facebook Gruppen für Teiche..

    Das bekommt man mit etwas Zeit sicherlich los!


    Wirklich toller Filter, allerdings habe ich meinen auch zu klein gewählt, deswegen habe ich mich auch etwas über den Vliesverbrauch geärgert!
    Da geht dann schon einiges an Vlies flöten, das meint man gar nicht. Deswegen hier auch die Empfehlung, den großen zu nehmen.
    Es ist einfach entspannter, wenn das Vlies nur alle 3 Monate gewechselt werden muss, als alle 2 Wochen (Kosten auch betrachten).

    Es fällt die zusätzliche Biotonne weg!
    Was sich einfacher verstauen lässt und sich besser im Garten einfügt.
    Auch speziell im Winter, lässt sich der kleine Vlieser besser isolieren als noch eine dazugeschaltete Tonne mit Helix.

    Mit einer zusätzlichen Tonne, bist du auch mit 250 € inkl Helix und Rohren dabei, das packst auf den 500er Evo drauf, schon hast das bessere Gesamtpaket.


    Ich würde auch nach einem gebrauchten oder einen Vorführer (Generalüberholten) ausschau halten.
    Da geht nichts kaputt! Es muss höchstens mal nach 2-4 Jahren, das Getriebe getauscht werden, kostet 160 €
     
    teichern gefällt das.
  7. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    259
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Alternative 1. Upgrade des Biotec ist langsam aber sicher von der Liste gestrichen, da ich gestern schon wieder quetschen mußte. Sicher werden die Intervalle größer werden, aber wenn ich sehe was in der Zeolithkammer noch an Sedimenten in den Teich zurückläuft............! Hier fehlt einfach eine feine mechanische Filterung und die kann der Biotec nicht liefern.

    Alternative 2. Mehrkammerfilter rückt auch immer mehr ins Abseits, denn die Menge an Wasser die es zur Reinigung benötigt und das manuelle abpumpen wären auf Dauer keine wirklich bequeme Lösung und irgendwann verwandelt sich der Garten dann auch in ein Sumpfgebiet.

    Also bleibt eigentlich nur noch der Vliesfilter. Der 750er von Genesis mit 350l Helix (750L wäre mit 250l Helix vielleicht schon zu klein) wäre eine perfekte Lösungl, aber neu (€5000) liegt er jenseits unserer Preisvorstellungen. Gebraucht sind im Moment nur 500er zu finden, aber dann müßten wir in jedem Fall noch eine Biokammer anschließen. Es sind ja noch einige Monate, also weiter die Augen aufhalten.
     
  8. Alfii147

    Alfii147 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.207
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    30000
    Hallo,


    Klar muss man einmal Geld in die Hand nehmen! Wenn dich aber die Arbeit schon stört oder nervt, finde ich das eine sinnvolle Lösung.
    Man hat einfach ruhe & wechselt nur kurz die Rolle. Brauche beim Genesis vll. 3 Minuten - max. 5. Dann ist alles erledigt!
    Denk dran: Handschuhe anzuziehen .. Der Duft zieht schön in die Haut ein .. :D

    Habe dir noch eine alternativ Lösung geschickt, per PN.

    Gruß Fabian
     
    troll20 und Teichfreund77 gefällt das.
  9. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.307
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Jetzt geht es heimlich weiter ... :lol


    Gruß Carsten
     
  10. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    414
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Wie gemein :argh, nun bekommen wir ja nicht mehr mit wenn es zur Lösung der Fragen kommt.
     
    troll20 und teichern gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden