Youtube Facebook Twitter

"Wassergras?" - was ist es wirklich?

Dieses Thema im Forum "Pflanzenbestimmung" wurde erstellt von gartenteich001, 8. Sep. 2010.

Die Seite wird geladen...
  1. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.385
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Nadelsimse probieren......wird aber bestimmt nicht ganz einfach die Fläche voll zu züchten.....
     
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.079
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Teichi 001!

    Wenn die Fotos so nichts werden, dann nimm doch mal ne Harke und ziehe was raus und dann mach deine Fotos.
     
  3. Limnos

    Limnos Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2010
    Beiträge:
    1.639
    Galerie Fotos:
    34
    Teichtiefe (cm):
    0,7
    Teichvol. (l):
    ?
    Mir ist noch eine andere Möglichkeit eingefallen: es könnte der Teichfaden (Zannichellia palustris) sein. In diesem Fall wäre ich auch an etwas davon interessiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sumpf-Teichfaden

    MfG.
    Wolfgang
     
  4. Spreewälder

    Spreewälder Mitglied

    Registriert seit:
    26. Nov. 2018
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    25
    Also wenn ich mir die Beschreibung so durchlese, müsste die Sumpfsimse (Eleocharis palustris) ganz gut für mein Vorhaben passen.

    Zitat:

    So benötigt sie lediglich einen Standort, der viel Sonne sein Eigen nennt und einen normalen Gartenboden beziehungsweise flaches Wasser. Aber auch am Wasserrand fühlt sich diese Staude sehr wohl. Bei Beachtung dieser wenigen Anforderungen wächst die Pflanze schnell und stark heran, sodass sie in recht kurzer Zeit zur großen Freude eines jeden Gärtners wird. Dabei benötigt die Sumpfsimse nicht allzu viel Pflege, denn sie ist im Grunde eine genügsame Pflanze, die ohne viel Aufwand mit einem guten Wachstum glänzt.
     
  5. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.703
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Hallo @Spreewälder .
    Wenn ich das richtig sehe handelt es sich bei dir aber um keinen Teich im eigentlichen Sinne. Von daher würde ich in erster Linie prüfen ob diese Pflanze dort heimisch ist und nicht evtl. Invasiv sich ausbreitet .
    Gerade in den Spreewaldkanälen gab / gibt es ja doch einige Probleme mit invasiven Arten. Evtl. hilft auch eine Frage beim NSB.
     
    Spreewälder gefällt das.
  6. Limnos

    Limnos Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2010
    Beiträge:
    1.639
    Galerie Fotos:
    34
    Teichtiefe (cm):
    0,7
    Teichvol. (l):
    ?
    Also Nadelsimse kann ich definitiv ausschließen, da sie oberhalb des Pflanzsubstrats nicht verzweigt ist. Sie hat ein kriechendes Rhizom und sehr dünne, gerade "Halme" mit einer endständigen Ähre und wird kaum 10 cm hoch.

    MfG.
    Wolfgang
     
    Spreewälder gefällt das.
  7. Spreewälder

    Spreewälder Mitglied

    Registriert seit:
    26. Nov. 2018
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    25
    Hallo René,

    Sumpfbinse wäre an sich kein Problem, da es auch natürlich vorkommt und wohl teilweise sogar wieder gezielt gepflanzt wird, da durch fehlende Teichbewirtschaftung der Bestand rückläufig ist. :nolike
     
    troll20 gefällt das.
  8. Spreewälder

    Spreewälder Mitglied

    Registriert seit:
    26. Nov. 2018
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    25
    Und die Nadelsimse brauch glaube ich gelesen zu haben, auch immer ne handbreit Wasser ÜBERM Kiel... :D
     
  9. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.385
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Wolfgand die Antwort bezieht sich auf die Frage im Beitrag 10. Was man am See anpflanzen kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden