Ein neuer Naturteich in Luxemburg

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
38
Rufname
Claude
Das mit dem Link auf meine Webseite vergesst mal. Ich musste letzte Woche den Server wechseln und es scheint, entgegen meiner ersten Meinung, beim Umzug doch nicht alles geklappt zu haben.
Wenn ein Mod Zeit hat kann er vielleicht die entsprechende Zeile in meinem Beitrag #8 löschen. Danke
 

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.360
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Gute Besserung!
Ich liege mit gebrochenen Mittelfussknochen seit 10 Wochen mal mehr, mal weniger rum....
Jetzt heißt es beten, dass es morgen heißt "Sie dürfen wieder voll belasten, weil genügend zusammen gewachsen".
Alt werden ist echt Kacke. :schweigen
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.536
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
Wenn du ein Mann bist, ziehst du dir Arbeitshandschuhe an
Also irgendwie passt da was nicht:kopfkratz
Welcher Mann trägt den Arbeitshandschuhe beim Brennessel zupfen:kopfkratz

Ist das nicht Frauen Angelegenheit gewesen :aengstlich

Also das zupfen und damit den Mann verwöhnen, äh behandeln.
 

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
38
Rufname
Claude
Nun die Frage die auf diesem Forum wohl am Meisten gefragt wird.
Die Pumpe, welche?
Bachlaufpumpe, Höhenunterschied +- 140 cm.
Bachlauf in Stufen, Höhe, Breite des Baches noch ungewiss, Luft nach oben vorsehen.
Laufen wird sie also insgesamt nur 2-3 Stunden am Tag. Verbrauch fällt also nicht ins Gewicht.
Ich würde gerne einen Saug-vorfilter von NG dranhängen.
Ich bin ja noch nicht fertig, aber ich schätze das der Teich gut 15 m3 haben wird.

Oase oder Chinaware? Was ich so alles gelesen habe, könnte ich mir durchaus vorstellen, mit einer SunSun meine ersten Erfahrungen zu machen. Bei dem Preis ist das Risiko klein.
Was diese aber nicht haben, ist ein 50 mm Anschluss. Bei 38 ist Schluss.

Von dem ausgehend , mit Vorbehalt wegen des Anschlusses, würde ich mir jetzt die SunSun 8000 CTP kaufen. 56€ nur. Bei 140 cm Höhe habe ich dort laut Angaben noch 6000l/h. 70 Watt.
Da ich ansteigendes Ufer habe, wird das bequeme Erreichen der Pumpe problematisch. In Höhe der Pumpe werde ich wohl das Ufer auf +-50 über Wasserniveau haben. Da wäre das Format der Pumpe hilfreich, Griff und so.
Ich dachte mir die Pumpe auf +- -40 hinter einer mit einem meiner grösseren Steinen errichteten Blende zu stellen, und den Saugvorfilter per Verlängerungsrohr dann etwas tiefer zu legen. Wäre diese Überlegung korrekt?

Um dieselbe Leistung zu erhalten bedürfte es einer fast 6mal teueren Oase Aquamax Eco Classic 11500. Als direkten Vorteil hier sehr ich jetzt nur den 50er Anschluss.
Ist der Mehr Preis berechtigt? Ja, das ist sie die Frage.

Ich wäre euch dankbar für eure Überlegungen und Alternativvorschläge, zu der Pumpe , aber auch zur Notwendigkeit eines 50er Anschlusses.
Im Moment tendiere ich dazu zusätzlich einen Oase Swimskin 25 einzusetzen.
Sommerhaus, nicht immer da, scheint mir am praktischsten zu sein so einTeil stundenweise laufen zu lassen.
Danke im Voraus
Claude
Beiträge automatisch zusammengeführt:

PS. Im Preisbereich dazwischen habe ich mir auch die Aquaforte DM angesehen. Irgendwie schon interessant, aber ich lese auch von relativ vielen Ausfällen und Servicemangel.
 
Zuletzt bearbeitet:

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.855
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Hallo!
Ein ab und an schalten vom Bachlauf funktioniert so nicht.
Der Bachlauf wird im Frühjahr ab 8°C angeschaltet und im Herbst bei den gleichen Temperaturen wieder ausgeschaltet.
Der Bachlauf sorgt für Sauerstoff Eintrag in der Nacht, denn Photosynthese kann in der Dunkelheit nicht statt finden.
Ist er dann aus vernichtet man alles was sich am Tage darin einstellt.

Was ist denn mit einer Aufstellung einer PV - Balkon Anlage, 2 Platten würden deine Strom Kosten decken.
Die PV Platten werden immer besser und haben sich in 4,5 Jahren amortisiert.

Jetzt zur Pumpen Frage.
Also ich habe alle drei oben genannten Pumpen im Einsatz.
Fazit :
Sun Sun Pumpe : Bis jetzt erfüllt sie ihre Aufgabe, allerdings ist das Öffnen und Schließen von dem Gehäuse bei einer Reinigung eine Tortur. Als erstes bricht der hintere Verschluss ab kann man aber mit Lochband Überbrücken.

Aqua Forte : Das Haendling bei der Reinigung ist um Welten besser.

Oase : Haendling bei der Reinigung gleich gut wie bei der Aqua Forte.
Vorteil ist /sind Pumpe mit Skimmer Anschluß ist einstellbar.

Aber in allen Pumpen steckt man heit nicht drin, die Oase 8000l/h läuft seit 2006, aber mir ist auch schon eine Oase 12000, gebraucht gekauft nach 2 Jahren vereckt.

Ich finde die Aqua Forte als Pumpe gar nicht so schlecht, das Preis / Leistung Verhältnis ist sehr gut.

Das ist natürlich nur eine Empfehlung /Erfahrung und wie schon gesagt man steckt nicht drin, Montags oder Mittwochs Pumpe.
 

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
38
Rufname
Claude
Hallo Ron
Danke sehr für diese erste Einschätzung, auch wenn sie eine Entscheidung natürlich nicht einfacher macht.
Bei Gebrauch des NG Vorfilters entfällt doch das Reinigen der Pumpe, oder? Wenigsten nicht so oft.

Was die Speisung des Bachlaufs angeht, habe ich mich ganz stark am Bach von @Tottoabs orientiert. Der speist seinen Stufenbach auch nur zeitweise, genügend um zu gegebener Zeit etwas Bewegung zu zeigen, aber vor allem um in den Kübeln resp. Stufen das Wasserniveau zu halten.
PV geht nicht. Schlechte Dachlage

Claude
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.855
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Hallo Claude!

Danke sehr für diese erste Einschätzung, auch wenn sie eine Entscheidung natürlich nicht einfacher macht.
Ja ich kann es nicht besser sagen.
Bei Gebrauch des NG Vorfilters entfällt doch das Reinigen der Pumpe, oder? Wenigsten nicht so oft.
Hmm dazu kann ich leider nichts sagen, einfach keine Erfahrung.
Was die Speisung des Bachlaufs angeht, habe ich mich ganz stark am Bach von @Tottoabs
Ja dann schicke ihn eine Pin, er hat bestimmt mehr Erfahrungen mit diesem Bachlauf, ich habe einen schnellen wo sich auch Quellmoos bildet, ohne Stufen.
 

Tottoabs

Mitglied
Dabei seit
18. Okt. 2013
Beiträge
4.780
Ort
Deutschland, 32312
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
24000
2021-07-25 064.jpg
Bachlauf mit ab und zu eingeschalter Pumpe...nicht ganz, Werre beim Paddeln. Ich Suche weiter.

2021-07-25 004.jpgOk, nicht mein Teich.

2021-07-25 073.jpg Das ist er auch nicht.

Habe einfach zu viele Bilder auf der Festplatte.
Das ist zwar meins aber auch nicht der Teich 2021-07-25 091.jpg2021-07-25 090.jpg2021-07-25 092.jpg

Das ist mein Bachlauf.
2021-07-25 187.jpg2021-07-25 185.jpg2021-07-25 186.jpg
Becken werden von einer Oasepumpe...gabs mal umsonst, zwei mal am Tag durchspühlt.
Die restliche Zeit machen die Pflanzen die Nährstoffe aus dem Wasser.

Wasser ist so für mich sauber/klar genug.

2021-07-25 655.jpg2021-07-25 654.jpg2021-07-25 153.jpg2021-07-25 213.jpg
Paar kleine Fische sind auch drinn. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
38
Rufname
Claude
LOL Danke ihr beiden.
@Tottoabs , wusste ich dich doch dass er reagiert.;)
habe fast alle deine Beiträge zum Thema kopiert um auch keine Infos zu verpassen. Mein Vorbild eben :super

Ich werde allerdings zumindest einen Kübel durch eine grössere Betonfläche ersetzen.
Wegen der Pumpe schaue ich mir die Aquaforte DM 20000 nochmal an.
Runterregulieren ist ja auch eine Option
50 er Rohr also keine Pflicht?

Der Schweiss tropft mir gerade in die Brille, ich grabe also schon wieder.
Physiotherapie im Teichloch eben.

Danke an euch
Claude
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben