Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hallo

denkbar wäre doch auch eine ganz einfache Methode
überlauf vom Teich ins Moorbeet und noch ein paar Zentimeter niedriger einen Überlauf vom Mooorbeet ins Nichts ;)

dann kann nie Wasser zurücklaufen und es ist absolut betriebssicher

den Wasserspeicher im Moorbeet muss man sowieso machen
nur dauerhaft stehend nass bildet sich dass notwendige Milieu
je größer desto besser !

deshalb hat Stefan zusätzlich zum großen Speicher noch eine automatische Nachspeisung. Das was bei Dir der Teich übernehmen soll :kopfkratz
der Klimawandel arbeitet aber gegen Dich ! :lala
;)

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

endlich gings weiter heute! :)

So, heute gibts nach längerem endlich mal neue Bilder quasi als Anschluss.

Heute gings los mit dem vermörteln mit Trass und Farbpigmenten.
Zuerst aber hab ich einen grossen Schritt fotomässig nachzuholen, nämlich die erste Vlies300-Schicht an dem Tag als die Folie kam im August ...und dann natürlich die Folienverlegung hinterher, was wirklich flott ging mit 4 Leuten (war aber ganz schön schwer das Ding zu tragen vom Wagen)

Nun also erstmal die Augustfotos:
Also, Vlies rein - direkt am Wegrand soll später ein Moorbeet rein, welches hinten am Überlauf dann noch breiter wird:
DSCF2407_Bildgröße ändern.JPG 
andere Sicht:
DSCF2412_Bildgröße ändern.JPG 
hat Spass gemacht:
DSCF2429_Bildgröße ändern.JPG 
Klasse Vliessteppich. Wollten schon Picknick machen da drin :-D
DSCF2430_Bildgröße ändern.JPG 
Folie rein, linke Hälfte:
DSCF2435_Bildgröße ändern.JPG 
Folie rein, rechte Hälfte - 1mm Oasefol:
DSCF2436_Bildgröße ändern.JPG 
#####################################
nun die MÖRTEL-Fotos von Heute, 22. Sep. 2008:

3x Betoneimer sind schon angerührt. Einen Eimer fertig zu machen dauert leider länger als mir lieb ist. Zuvor haben wir erst mal 3 Stunden den Teich sauber gemacht, sodass es erst mittags richtig los ging. Bin froh, dass es heute endlich mit diesem Schritt weiterging. ....Aus verschiedenen Gründen gabs ne einmonatige Pause leider.

DSCF2452_Bildgröße ändern.JPG 

da stehen die Farbpigmente. Die Tüte (hab 3 Stück davon) ist NG-ockerbraun. Ich hatte mir schon gedacht, daß es nicht ausreicht und hatte noch einen Naturbaustoffhändler ausgemacht, der noch ein paar Pigmente von einer anderen Firma hatte. Ausserdem wollte ich nicht alles im NG-einheitsocker haben, sondern die ockertöne ganz leicht varrieren. Hauptptoblem des Tages war (schon klar, dass dies eher ein Luxusproblem ist):
Wieviel Farbpigmente sollten wir nun in so einen Betoneimer hineingeben?
wir entschieden uns für 5 gross gehäufte Esslöffel. Der Esslöffel war was grösser, sodass ich denke, dass das ca. 10 normal gehäufte Eßlöffel waren.
Sehr unbefriedigend war die Tatsache, dass sich der Zement kaum verfärbt hatte. Wir dachten jedoch 5 Löffel müssen echt reichen, sonst kommen wir nicht hin und ausserdem schiessen wir über die Naturagart-Anleitung hinaus:
500gr für 25m²

Kann mir mal jemand sagen, wie man das richtig macht?
Ich kann mir erst morgen anschauen wie das Ergebnis ist, weil das ganze ja trocknen muss.
Zur Not muss nochmal ne Farbschicht drüber!

Hier möchte ich mal ganz klar sagen, dass es ja wohl >nicht< stimmt, dass eine 2. Schicht Zement nur dann auf die erste Zementschicht aufgetragen kann, wenn die erste noch feucht ist! Der erfahrene Betonbaukollege meinte:
'Woher hast Du denn dieses Märchen gehört?'
Schliesslich schafften wir heute eh nur einen Teil und ich bin froh, dass man später einfach weitermachen kann. Woher kommt die These, dass die 2. Schicht nicht mit der ersten binden soll? Das muss wohl an der Zementart liegen....
DSCF2453_Bildgröße ändern.JPG 

DSCF2465_Bildgröße ändern.JPG 

Da ist sie nun die eher dunkelgraue Pampe. Und das soll morgen hellocker sein? wie im NG-Katalog? Wollen wirs hoffen. Denn der Trass ohne Pigmente ist richtig weiss, wenns trocken ist. Oder haben wir hier schon was falsch gemacht?
DSCF2470_Bildgröße ändern.JPG  DSCF2471_Bildgröße ändern.JPG  DSCF2479_Bildgröße ändern.JPG 

Bischen Struktur rein mit der Bürste und Mörtelbrocken 'plattkehren'. Extra mit Bewegungsunschärfe fotografiert. Wir haben entschieden erstmal keinen Sandbewerfungsvorgang durchzuführen, sondern schauen uns das ganze erstmal an, wenns trocken ist.
DSCF2483_Bildgröße ändern.JPG 

DSCF2492_Bildgröße ändern.JPG 
Ich habe den Ratschlag aufgegriffen hier, wonach Armierungsgewebe in die unteren Regionen eingebracht wird und wo ich denke, dass ich da relativ viel im Teich treten werde.
DSCF2493_Bildgröße ändern.JPG 

mehr haben wir heute leider nicht geschafft. Ich denke wir schaffen morgen mehr und werden hoffentlich am Mittwoch fertig. Allerdings ist die Wettervorhersage nicht so toll. Habe das ganze auch für diese Nacht abgedeckt!

Da war der grosse Stein drauf steht, das wird übrigens der ca. 5 Meter lange Bachlauf. Nicht sehr breit, aber besser als gar nichts...
DSCF2496_Bildgröße ändern.JPG 

DSCF2500_Bildgröße ändern.JPG 

Na, was meint Ihr? Ihr könnte natürlich gerne noch ein paar Ratschläge geben. Ausserdem interessiert mich der richtige Umgang mit den Pigmenten.

P.S.:
-wir haben dieses Vlies nicht weiter aufgerauht! es ging ohne. Ich finde unser Vlies besonders cool. Zum einen ist es viel preiswertiger als die NG-Lösung (ist ja echt Wucher was das da bei denen kostet!! 10 Euro pro m² und damit doppelt so teuer wie die Folie!!)
-auch an den steilen Hängen pappt es super, was ich nicht gedacht hätte.
-wir haben mit den blossen Handschuhhänden das Zeug ans Vlies gedrückt.
-eine Schicht reicht wohl. Verhältnis war 1:3 (Zement:Sand)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

so,
ich pfeiffe mich jetzt im Moment selber mal zurück. Ich hab bei NG angerufen weil ich mit der jetzigen Farbe nicht zufrieden bin (auch wenn es noch feucht ist) und das hat folgende Konsquenzen:

-die gewünschte Farbe wirds bei uns nicht geben wegen dem zu dunklen Trass. Es sieht aus dann wie 'Kuh********'. Wir hätten WEISSZEMENT nehmen müssen. Ich habe wohl zu oft TRASS hier im Forum gelesen. Hätte mehr im NG-Forum lesen müssen.
http://forum.naturagart.de/componen...nc,view/id,6064/catid,6/limit,6/limitstart,6/

-wir machen jetzt erst mal OHNE Pigmente weiter
-Danach kommt eine Dichtschlämme rein, wo wir die Pigmente wieder eingeben können. Wir sind nämlich nicht in der Lage auf die schnelle Weisszement im Raum PLZ 50 zu besorgen solange es noch feucht ist (falls das jemand anders sieht bitte melden!).
Das ganze muss nämlich dann doch auf die 1. Schicht verarbeitet werden solange sie feucht ist.

also viel action hier im moment leider ....
Ich bin wieder im Garten...
 

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.056
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
90
Teichvol. (l)
6000
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hallo Michael,

Hier möchte ich mal ganz klar sagen, dass es ja wohl >nicht< stimmt, dass eine 2. Schicht Zement nur dann auf die erste Zementschicht aufgetragen kann, wenn die erste noch feucht ist! Der erfahrene Betonbaukollege meinte:
'Woher hast Du denn dieses Märchen gehört?'

Du arbeitest aber auch mit Vlies und viel dickerem Auftrag und, soweit ich nach den Bildern beurteilen kann, auch nicht mit so dünnflüssiger Mörtelmatsche.

Ich habe auf jeden Fall gute Erfahrungen mit Verbundmatte und der nass-in-nass-Methode gemacht und weiß nicht, ob deine obige Aussage auf die nach Naturagart vorgeschlagene Arbeitsweise zutrifft.

Jetzt hast du ja an allen möglichen Stellen hier geschrieben. Aber zu dem Taschenfalten. Ich bin ja froh, dass ich nicht nicht einzige bin, die sich damit überfordert gefühlt hat. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

@Kolja:
wie dick ist denn die Schicht auf der Verbundmatte bei Dir? Man muss ja schliesslich auch treten können ohne dass es durchkracht! Also mit ein paar Millimeterchen Dicke kanns ja eigentlich nicht reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.056
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
90
Teichvol. (l)
6000
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hallo Michael,

meine Schicht ist max. 1 cm dick und ich bin zufrieden und durchkrachen tut nichts.
 
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

ok, dann hab ich ungefähr die gleiche dicke. Vielleicht noch etwas dicker.

Wir machen jetzt die Schicht mit Trass fertig und wenn da ganze trocken ist, wirds mit einer speziellen (nach vielem rumtelefonieren) Dichtschlämme nochmals ausgekleidet.
Die Farbe trage ich dann lasurmässig auf. so hab ich mir das sowieso gewünscht. Diesen Weg (Trass+Dichtschlemme) ist wohl noch nie jemand gegangen (zumindest hab ich nicht davon gelesen und ich lese sehr viel), aber wir haben eh keine andere Wahl.
 

Vespabesitzer

Mitglied
Dabei seit
16. Juli 2008
Beiträge
890
Ort
4****
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
14.500
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Michael Wüstenoase schrieb:
Wir hätten WEISSZEMENT nehmen müssen. Ich habe wohl zu oft TRASS hier im Forum gelesen. Hätte mehr im NG-Forum lesen müssen....

Hey,..

hmm.. eigentlich ist das klar,.. steht auch oft in den Anleitungen von NG und in der Mörtelanleitung von NG.

Das das sogut läuft liegt sicher am billigem Vlies weil das schön "offenporig" ist.

Das "teure" Vlies900 für drunter finde ich aber trotzdem sicherer,.. (o.k. bei dir war es ja eh schon ein komplette Betonschale) :D

Die "erste Schicht" bei NG Verbundmatte wir mit 1:1 sehr flüssig eingebracht und erst danach 1:3 drauf gebappt.
Wenn man nur mit 1:3 arbeitet, kann man natürlich auch nacherh noch was drauf schmieren,..

Die Gefahr besteht halt, dass solche Schichten erst wirklich ab 2cm stabil sind, und ohne Netz (oder halt Verbundmattenfasern) können nacher
Teilchen abplatzen,..
Ich weiss ja nicht wieviel dein Vlies wirklich "aufsaugt"...

Wird sich leider immer erst nach 2 Winter zeigen,...

Ansonsten sieht es sehrgut aus :oki

Was die Farbe angeht,.. ich wollte erst Weisszement kaufen,.. der kostet aber 10Euro der Sack (!!) und konnte auch nirgends aufgetrieben werden.
Ich habe eine Ecke mal mit "normalen" Zement und die andere mit Trass gemacht,.. nach 5 Tagen und Wasserfüllung waren genau bei der
reinen Zementecke lauter weisser Ausblühstreifen,..

also meiner Meinung nach ist Trass auf jedenfall besser, lieber etwas mehr Farbe kaufen.

mfG. Micha
 
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Danke,
mitlerweile bin ich auch schon wieder zufriedener. Heute oder morgen wirds fertig sein mit Trass. Die Farbe ist in der Tat eher dunkel geblieben. gut, dass ich aufgehört hatte die schönen Farb-Pigmente reinzupfeffern.
Ist schon der Hammer wieviele Schichten der Teich am Ende hat. Ich zähl nochmal auf:

10. Teichwasser -lol
9. Dichtschlemme II mit Farbpigmenten
8. Dichtschlemme I
7. Trass 1,5 - 2cm (zur Zeit im Bau)
6. Hier und da Armierung
5. Vlies300
4. Kautschuk-Folie 1mm
3. Vlies300
2. Betonschale
1. Erdboden

Das ganze ist schon unabreissbar :))))
Dichtschlemme ist übrigens auch nicht billig, aber was solls. Darauf kommts jetzt nicht mehr an.

Das verwendete Vlies ist wirklich super. DAs nehme ich immer zum Streichen als Schutz des Fussbodens. Klar, ohne Betonschale würd ichs wohl nicht nehmen.
-Auf die Folie ankleben hab ich auch weggelassen. Es hat geklappt.

Ich kann dann erst im Oktober pflanzen. Na wer weiss, was das wieder für NAchteile mit sich bringt. ....

P.S. Auf den Fotos bin ich übrigens nicht zu sehen, weil ich ja die Fotos gemacht hab.
 
Zuletzt bearbeitet:

schrope

Mitglied
Dabei seit
13. Mai 2008
Beiträge
340
Ort
84**
Teichtiefe (cm)
1,2m
Teichvol. (l)
15000
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hi Michael!

Dichtschlämme mit Pigmenten auf die Mörtelschicht???
Was soll das bringen, ausser das es schweine teuer ist??
Ausserdem ist die Dichtschlämme auch nicht weiß, sondern noch dunkel grauer als der Trass und dann wird auch wieder nichts mit deiner Farbe........
 
Oben