Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Dawn

Mitglied
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
304
Ort
1100
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
450
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Bitte schreib nur drüber, Dany! Ich hab jedenfalls kein Problem damit!
Ja, es ist ganz sicher, die drei Verbliebenen stängeln alle drei an ihren Seerosenblättern! Witzig übrigens, dass genau die drei überlebt haben??? Vielleicht weil sie tiefer im Wasser beschäftigt waren? weil sie aufmerksamer sind als die anderen beiden es waren?
 

danyvet

Mitglied
Registriert
18. Sep. 2007
Beiträge
2.123
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
10m³ ¿ (Ironie)
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Hat sie vor ihrem Tod wenigstens schon Eier an die Stengel geklebt? Ich brauch ja noch ein paar Lieschens... :?

Nun also zu meinen:
Mir fällt auf, sie schwimmen jetzt so gut wie nicht mehr im Schwarm. Im Gegenteil, ich hab den Eindruck, sie (ver)jagen sich, sobald sie aufeinander treffen.
Und sehen tu ich immer nur max. 3 auf einmal, weil sie sich jetzt vorwiegend unter den Seerosenblättern aufhalten. Da bleiben sie sogar manchmal für einige Sekunden ganz ruhig stehen und zucken nur mit der Schwanzflosse oder den Brustflossen.
Kann das sein, dass sie schon das stengeln üben bzw. nicht das stengeln selber, aber das bewachen des Stengels? Wenn das so ist, hab ich wohl auch vorwiegend Männchen. Aber wie gesagt, sie sind jetzt oft nicht sichtbar.
 

Dawn

Mitglied
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
304
Ort
1100
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
450
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Dann heißts wohl abwarten!
Vielleicht musst ja mir demnächst Nachwuchs abgeben :dream
Ja, an drei Stängeln kleben EIer, die müssten demnächst schllüpfen, wahrscheinllich ziemlich gleichzeitig, da könnt die Chance steigen, dass welche überleben.. Von den Kleinen, die vor einer halben Woche von dem viertsen Stängel geschlüpft sind, hab ich kein einziges Baby gesehen..... Ich fürcht, da ist was schiefgelaufen gewesen....
 

danyvet

Mitglied
Registriert
18. Sep. 2007
Beiträge
2.123
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
10m³ ¿ (Ironie)
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

ob meine heuer schon soweit sind? Und was, wenn ich auch nur Männchen hab? *seufz*
die ganze Hoffnung liegt jetzt in den Eiern auf deinen 3 Stengeln :)
 

Dawn

Mitglied
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
304
Ort
1100
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
450
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Wenn deine Kleinen so groß sind wie meine Kleinen hier, dann stehen die Chancen sehr gut, dass du Nachwuchs bekommst, bitte, werden wir ja net alle das Pech haben, dass die nur Mannderln überlebt haben???
 

danyvet

Mitglied
Registriert
18. Sep. 2007
Beiträge
2.123
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
10m³ ¿ (Ironie)
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Meine sind gut 4cm inzwischen :D schon richtige Fischerl, sie sind auch schon breiter. Ich glaub, verhungern tun sie bei mir nicht, auch wenn sie noch immer kein Fischfutter annehmen
 

Christine

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Hallo Irene,

das tut mir sehr leid mit den Lieserln - aber ich muss schon zugeben, dass es sehr wohl eine Katze gewesen sein könnte. Meine drei starren im Moment auch fasziniert auf die zuckenden Stengel vom Hahnenfuss. Das ist genau der Rhythmus, auf den Katz programmiert ist. Nur gut, dass die Stengel zu weit weg vom Rand sind.

Und ich hab auch schon Augen mit Schwanz im Wasser entdeckt. Also eher schwimmende Stecknadeln - das könnten eigentlich nur Elritzen sein. Hoffentlich.:beten
 

Buffo Buffo

Mitglied
Registriert
1. Mai 2010
Beiträge
756
Ort
8
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
18.000
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Hallo in die Runde,
Wasser nun endlich bei 18°C und ein Seerosenblatt wird "bestängelt!" Sind einfach brave Lieserln! Und gestern Abend sind auch welche ganz zaghaft nach Insekten gesprungen! :D

Ein P. promelas hat eine Folienfalte als Kinderstube ausersehen und bewacht sie eifrig.

Die Bitterlinge habe es ja schon länger oberwichtig mit den Muscheln.

Also sind einige meiner Fische mit ihrer Vermehrung beschäftigt. Mal sehen, ob und wieviel da überlebt.

Das Schwarmverhlten der neuen N. lutrensis und neuen Lieserl hat sich gelegt, es schwimmen wieder alle durcheinander und nun benehmen sich auch die lutrensis nicht mehr so dominant.
Offenbar kennen sie nun den Teich und sie halten sich da auf, wo es ihnen gerade passt:
N. chrosomus, lutrensis und Lieserln mögen die Strömung des Filterauslaufes ganz gern, die Bitterlinge ihre Muscheln und die promelas sind überall.
Die chrosomus interessieren sich auch für die Muscheln, ich vermute, sie glauben die Bitterlinge hätten was feines zum Futtern gefunden. Sie sind nur an den Muscheln, wenn die Bitterlinge da rummachen. Den andern Fischen ist das aber wurscht.

Meine chrosomus schillern super, ob sie wohl heuer einen ernsthaften Vermehrungsversuch starten? Allerdings könnte ich nicht behaupten, das die Weibchen nun schon etwas fülliger sind.

Und den Bestand der promelas kann ich bisher nicht, wie geplant aufstocken, ich finde keinen Händler. Mein Versuch von letztem Jahr, die Jungfische separat aufzuziehen hat nur leidlich geklappt und im Endeffekt nichts gebracht, da es kein Jungfisch über den Winter geschafft hat. Und die werden laut Literatur ja nur 2 Jahre alt. Wenn das so stimmt, sterben sie mir heuer aus :dream
Mal sehen....

Liebe Grüße
Andrea
 

Christine

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Moin,

auch bei mir wird endlich gestängelt. Ich versuche grad, ein Filmchen aufzunehmen. Alle sind eigentlich in Fischellaune, bis auf die Elritzen, die haben es ja schon hinter sich.

Und da komme ich zu etwas Traurigem. Mein einziges Elritzenweibchen ist heute verstorben. Dümpelte einfach so am Teichrand. Und bevor ich draussen war, ums aufzukeschern, war leider unsere kleine Wildkatze schneller. Ich hoffe, sie hat wenigstens geschmeckt. :(

Kann es sein, dass Elritzen nach dem Laichen sterben? :kopfkratz Oder das vier Kerle einfach zuviel waren? Eigentlich war sie so ganz munter. Naja, nicht so hyperaktiv wie die Jungs, aber sie hat sich auch nicht abgesondert. Und das die Katze vorher die "Finger" im Spiel hatte, kann ich ausschließen. Erstens hätte sie den Fisch an der Stelle nicht aus dem Wasser gekriegt, ohne reinzufallen, wenn der nicht still gehalten hätte und zweitens lag die Stelle überhaupt nicht auf der Elritzenschwimmroute.

Die gute Nachricht: Einige der Jungtiere vom letzten Jahr scheinen N. chrosomus zu sein. :freu
 

sl-power

Mitglied
Registriert
11. Mai 2009
Beiträge
149
Ort
96049
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
8800
AW: Moderlieschen & Co. - Kleinfische 2011

Ich hab gerade den ersten Nachwuchs des Jahres entdeckt! :rollen

Bisher schwer zu erkennen, ob Moderlieschen oder Goldelritze... ;)
Hoffentlich kommen sie durch! :beten
Die Rückenschwimmer haben auch schon Nachwuchs bekommen... :wehe

Aktuell sind glaube ich alle möglichen Laichplätze im Teich belegt! :D
 
Oben