Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen aktuell einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - laufen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Vorbereitung
    3. Software Aktualisierungen - in Vorbereitung
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - in Vorbereitung
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team
    Information ausblenden

Naturagart Langzeitfilter Erfahrungswerte??

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Sandra1976, 29. Aug. 2011.

Die Seite wird geladen...
  1. oddworld

    oddworld Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 2000 L
    es ist schon lange her, aber ich möchte das thema langzeitfilter nocheinmal aufwärmen :)

    da ich die nase voll hatt von dem stündlichen reinigen, habe ich den grobfilter entsorgt und mit den bogenfilter von bofitec besorgt. dieser läuft seit einigen tagen TOP. als ich das bogensieb das erste mal in der hand hatte, konnte ich über den natutagart filter nur lachen....

    ich würde nun gerne den turm etwas in der höhe reduzieren... und etwas optimieren...

    wenn das wasser den HF-26 teil verlässt, fällt es auf der einen seite unten heraus.darunter befinden sich ja 3x vf-8 ... durch den ersten geht das wasser durch (leider nur auf sehr kleiner fläche ! ).
    darunter ist der 2. vf-8 verdreht gestapelt.d.h. das wasser fällt durch den auslass den 2. vf-8 ungehindert hindurch ! das ist nach meiner meinung nicht optimal !

    hat jemand eine idee, wie man das wasser GROSSFLÄCHIG durch alle schäume unter dem HF-26 leiten kann ?

    die effektivität würde steigen, und ich könnte mir evt. 1-2 kisten sparen ... so mein gedanke.


    olli
     
  2. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.302
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Verstehe deine Frage nicht, die Abläufe der einzelnen Boxen egal ob Horizontal- oder Vertikalfilter liegen doch immer versetzt. Da läuft doch kein Wasser direkt durch. Es sei denn die Filter sind total zu, dann läuft das Wasser über.
     
  3. oddworld

    oddworld Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 2000 L
    richtig, sie sind versetzt...

    hf-26 -> vf8 soweit ok

    das wasser im ersten vf8 läuf NIEMALS über die ganze matte, sondern sickert zu 99% genau an der stelle wo es auftrifft durch...

    genau darunter ist der 2. vf8... dieser hat seinen AUSGANG genau dort, wo das wasser vom ersten durchsickert . also ist er wirkungslos !

    siehe bild:

    https://www.naturagart.de/shop/out/pictures/master/product/1/35006-naturagart-langzeit-filter.jpg


    oder habe ich einen denkfehler ?? evt. könnte man auch 2 lagen filterschaum in einen vf8 legen und dafür eine kiste entfernen. das spart bauhöhe und fördert den durchsatz der pumpe.
     
  4. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.302
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Könnte es sein das dein Filter nicht in Waage steht? Denn spätestens wenn die Organicmatten verschmutzt sind müsste das Wasser auf der anderen Seite durchlaufen.
     
  5. oddworld

    oddworld Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 2000 L
    doch er steht in waage... klar irgendwann, wenn die erste matte dicht ist, läuft es rüber....

    allerdings: der grobfilter und die ganzen matten im hf-26 halten so gut wie alles ab.im vf8 kommt fast nichts an.der setzt sich nie komplett zu. das dauert ewig....
    also machen die weiteren stufen garkeinen sinn, wenn der erste vf8 nichtmal "zugeht" ?

    wäre blöd zig kisten zu stapeln, wenn sie weder filtern noch bakterien beherbergen ( da sie nichtmal komplett nass werden) .

    was würdet ihr von einer art lochplatte über dem schwamm halten ? damit würde das wasser besser über die ges. fläche verteilt werden. wenn schon das wasser sauber ist, würden sich wenigstens noch bakterien ansiedeln können die auch ein reinigen überleben (da ich meistens nur den hf26 reinigen muss ).
     
  6. Schwalbe

    Schwalbe Mitglied

    Registriert seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Teichliebhaber,
    ich habe seit dem Vergangenen Jahr 2017 den Nuturagart Langzeitfilter eingebaut.
    Mein kleiner Teich hat ein Fassungsvermögen von 3,5 m3 und ich habe auch einen Fischbesatz mit Bittelingen, Rotfedern, Goldorfen, Goldfischen so wie einen Spiegelkarpfen von 35 cm länge im Teich. Bis 2017 hatte ich gar keinen Teichfilter eingesetzt, da das Wasser immer Sauber und klar war im Vergangenen Jahr wurde es dann immer Trüber.
    nach dem einbau des Langzeitfilters wurde es innerhalb von 4 Tagen kristall klar und blieb es auch bis heute.

    Ich hatte mir lange überlegt welchen Filter ich einbauen würde, Nach dem Vergleichen sämtlicher Teichfilter .....habe ich mich für das naturagart System entschieden.
    und bis jetzt nicht bereut.
    Vorteil beim Naturagart System ist es ist der Einzige Filter den ich durch die Modulbauweise an die Bedürfnissen anpassen kann. zudehm ist er noch kostengünstiger als z.B. Oasefilter mit der Vergleichbaren Filterleistung.
     
  7. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.369
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    @Schwalbe
    Ich glaube naturagart braucht keine Werbung. Insbesondere dieser Art nicht.
    Der Besatz in dem kleinen Becken ist weit mehr als Tierquälerei und sollte angezeigt werden.
     
    Skadi, axel120470, samorai und 4 anderen gefällt das.
  8. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.177
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Abgesehen von dem Besatz und der Teichgröße heißt es nix anderes, daß ein NG Langzeitfilter https://www.naturagart.de/shop/Teic...lter-komplett/NaturaGart-Langzeit-Filter.html
    für einen 3,5m³ Teich zur Zufriedenheit funktioniert.
    Kostet ja auch nur 498,-€.
    Der Standardfilter für 298,-€ hätte es ja vermutlich auch getan.

    Kostengünstig ist ja immer relativ....kann man gerne die Preise funktionierender Filtersystem im Bezug auf den reellen maximalen Durchfluß umrechnen und vergleichen.
    Bei NG sind es 70l/min..oder 42000l/h oder 4,2m³/h...als maximaler Filterdurchfluß

    Dazu die auch "Filterbauartbedingten Pumpenkosten"...
     
    trampelkraut gefällt das.
  9. Schwalbe

    Schwalbe Mitglied

    Registriert seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    @ troll 200 und den anderen
    ich fände es sehr gut wenn Du die Anzeige stellen würdest wäre betsimmt lustig wenn das Veterinäramt vorbei schauen würde ich gebe Dir sehr gerne meine Adresse:hehe5
    bei dem derzeitigen Fischbesatz handelt es sich bis auf dem Karpfen auf 1 Jährige Sommerbrut vom vergangenen Jahr ledeglich der Karpfen ist jetzt ein K4 von der Besatzdichte liege ich unterhalb der richtlinien :rotwerd5 aber ist auch egal.

    Der Teichumbau ist für nächstes Jahr in der Endplanung dann wird er auch Karfpengerecht sein.

    Es ging hier um das Thema wie zufrieden seit Ihr mit dem Filter.
    Ich habe den Filter mit Zubehör geschenkt bekommen da mein Onkel einen größeren Teich gebaut hatt und er dafür zu klein war.
    Ich denke ich kann Ihn gut mit den Filtern von Oase, über no Name bis zu sebstgebauten Filterstation mit mehreren IBC vergleichen die in den Teichen der nachbarschaft und Verwandschaft eingebaut sind.

    Gruß Schwalbe.
     
    ThorstenC gefällt das.
  10. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    958
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    45000
    Moin Schwalbe,

    Du bist seit 2016 hier angemeldet und den ersten Beitrag, den Du veröffentlichst, ist über den NG Langzeitfilter und dann auch noch in einem veralteten Thread.
    Da fragt sich so mancher User hier, ob das nicht schwer nach Werbung riecht. Dann stellst Du Deine Besatzdichte vor, ob Sommerbrut oder nicht, der in einer Badewanne schwimmt und da wunderst Du Dich, dass es dazu keine geblümten Kommentare gibt?

    Was besagen denn diese angeblich richtigen Richtlinien? Viele behaupten auch, dass Koi sich gestapelt am wohlsten fühlen oder Goldfische in 100l prima klar kommen.

    Nichts für Ungut, aber so ganz stimmig ist es nicht.
    Wenn Du magst, klär uns auf, stell uns Deinen Teich mit Bildern vor und veröffentliche einen Bauthread, wo man über Technik, Form und Farbe diskutieren kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden