Naturagart-Schwimmteich umbauen....... HELP ME!!!

ThorstenC

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2011
Beiträge
2.536
Ort
15732
Teichfläche ()
200
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
120000
Besatz
12 Koi. 4 Koi Sansai, 8 Tosai im Jahr 2017
2 Choclate Chagoi, 2 Sanke, 2 Showa, 1 Hi Utsuri, 1 Doitsu Platinum, 1 Kohaku, 1Kikusui, 1 GinRinOchiba, 1 weißer Koi....mit verschwundenen Tancho
Ist doch hier der Tröt von Kreuzi, dessen Probleme mit einsfuffzig von NG behoben wurden.
Leider ohne aktuelle Rückmeldung.
 

Kreuzi

Mitglied
Dabei seit
4. Aug. 2010
Beiträge
82
Ort
94227
Teichfläche ()
140
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
99000
Besatz
...
Servus,
ja, sorry! Ich war schon ein paar mal hier und habe euere Beiträge gelesen und wusste echt nicht was ich schreiben sollte. Meine Rückmeldung steht immer noch aus aber schlauer bin ich immer noch nicht und der Frustlevel steigt weiter an.

Jetzt mal zum aktuellen Stand:
- Im Filtergraben wächst quasi nach wie vor nichts, niente, non, nix, nada ....
- Mehrfaches bepflanzen des Filtergrabens hat nichts gebracht. Mulm ist da aber das Zeug wächst einfach nicht. Der Filtergraben schaut nicht schön aus.
- Ich habe den Teich um eine Filteranlage und UV-Anlage erweitert und habe somit das ganze Jahr klares Wasser.
- Der Sedimenteintrag ist kaum in den Griff zu bekommen. Entweder schwimmt das Zeug auf oder ich muss mehrmals jährlich mit dem Sauger ran. Vor ein paar Monaten hab ich noch einen Dolphin Bio gekauft der mich dabei unterstützen sollte. Nun bin ich der Ausleersklave vom Teichroboter.
- Die mit Blumen bedeckten Uferwälle sind mittlerweile nur noch zugemoost. Schaut auch nicht schön aus.

Die Teichanlage ist quasi nur noch mit Arbeit und wenig Freude verbunden.

Fazit: Wir überlegen ernsthaft das Projekt durch einen Baggereinsatz zu beenden!

Herzliche Grüße
Kreuzi
 

anz111

Mitglied
Dabei seit
21. Okt. 2012
Beiträge
489
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
Besatz
keine
Hallo Kreuzi!

Darf ich mal fragen, welches Substrat du im Filterteich verwendest? Steht das sicher irgendwo, aber ich bin da jetzt zu faul zum Suchen.

LG Oliver
 

Kreuzi

Mitglied
Dabei seit
4. Aug. 2010
Beiträge
82
Ort
94227
Teichfläche ()
140
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
99000
Besatz
...
Hi Oliver,
beim Bau vor 10 Jahren haben wir ein Sandschicht eingebaut.
Mittlerweile ist eine Teichschlamm/Mulmschicht drauf.
Wir haben vereinzelt auch versucht mit Körbchen und verschiedenen Erden bessere Ergebnisse zu erzeugen.

VG
Kreuzi
 

bernias

Mitglied
Dabei seit
9. Jan. 2019
Beiträge
222
Ort
86934
Rufname
Johannes
Teichfläche ()
55
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
35000
Besatz
was von alleine kommt
Hallo Kreuzi.
Ich würde mal mit einer Wasseranalyse als Bestandsaufnahme anfangen. Vernünftiges Messgerät bekommst Du bei wasserpantscher at.
Und dann gezielt die nicht passenden Parameter angehen.
Nachdem ich das gemacht habe, wuchsen auch die Pflanzen....
 

anz111

Mitglied
Dabei seit
21. Okt. 2012
Beiträge
489
Ort
5020
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
250000
Besatz
keine
Alles klar!

Ich weiß ja nicht, ob du das kennst:


Ich hatte große Probleme mit dem Teichsubstrat. Ich habe da als erstes Kies verwendet und das ging wirklich in die Hosen.
Dann habe ich nach Beratung mit einer Wassergärtnerei einen Substratwechsel durchgeführt und jetzt muss ich wirklich schauen, dass ich die Pflanzen im Zaum halte. Bevor der Bagger kommt, würde ich doch noch mal empfehlen, dass du hier als erstes nachbesserst.

Solltest du in deiner Gegend tonhaltigen Sand haben, dann funktioniert das sicher auch - siehe Fachartikel Teichsubstrat.

Was ich immer als großen Fehler erachte, ist, wenn der ST nicht funktioniert, der Einbau von immer mehr Technik. Das freut zwar den Hersteller, bringt aber meist keine große Verbesserung. Oder anders gesagt es gibt ja das diese Teichbauklassen 1 - 4. Für mich ist das Blödsinn. Entweder 1-2 oder das volle Programm. Dann brauchst du meist eine Anlage, die ja eher einen Bach als einem Teich ähnelt, da der Durchfluss und die Filterleisten entsprechend sein müssen.

Weiters bin ich ein großer Freund von Pflanzen im Hauptteich und kenne jetzt auch Leute, die zB. die erste Stufe bei NG Bauten nachbepflanzt haben. Es braucht ja große Diversität bei den Pflanzen bzw. die richtige Zusammenstellung. Aber was noch viel wichtiger für klares Wasser ist, sind die Mikroorganismen, die ja so gerne mit UV Lampen abgetötet werden. Wenn du mal ein weißes Teller in den Teich eintauchst, dann solle es sich dort abspielen.

In deinem Fall ist aber der Filterteich von großer Bedeutung und das muss es dichtest bewachsen sein. Sonst ist klar, dass das NG Konzept keine Chance hat.

LG Oliver

PS: obiges ist nur meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ist eben nur eine Meinung von vielen.
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
5.535
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Besatz
18 koi, 2 Orfen, unter 10 Goldfische
Ich denke es fehlt an CO2 für deine Pflanzen im Teich.

Bei mir gehen die Pflanzen "durch die Decke" und bei anderen Usern auch.
Alle Teiche haben Fischbesatz, daraus folgt eine gute Anreicherung von CO2.

Pflanzen betreiben Photosynthese.
Kein CO2 im Wasser, keine Photosynthese und kein Wachstum.

Bei einer Belüftung in Pflanzen Nähe sieht die Welt ganz anders aus.
 

Rhz69

Mitglied
Dabei seit
26. Juli 2019
Beiträge
503
Ort
79589, Deutschland
Rufname
Rüdiger
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
22000
Besatz
Libellen, Molche und was sonst so vorbeikommt.
Hallo Kreuzi,
über deinen Thread bin ich zu diesem Forum gekommen. Mein Teich (auch NG) hatte ein ähnliches Problem. Inzwischen wachsen meine Pflanzen.
Kannst ja mal meine Threads in der Signatur lesen. Die sind aber gewöhnungsbedürftig, ich helfe aber auch.;)

Viele Grüße
Rüdiger
 

Lohschneider

Mitglied
Dabei seit
26. Nov. 2019
Beiträge
18
Teichfläche ()
120
Teichtiefe (cm)
170
Servus zusammen, ich bin auch ein NG-Teichbauer, ein paar Namen hier kenne ich vom NG-Forum. Dort ist nicht mehr viel los, scheinbar wechseln viele hier her... Aber hier sind praktisch alles "Fischköpfe" - so kommt es mir vor. Und für mich gehören Fische nicht in einen Schwimmteich, aber Jedem das seine :)
Ich muss sagen: Unser Teich existiert erst 3 Jahre, die Pflanzen im FG entwickeln sich nicht üppig, aber man merkt, dass sich was tut. ABER: Ich will auch keinen pflanzenüberwucherten Teich, ich wollte eine "schöne" Teichanlage, die sich schön ins Gesamtbild integriert, wir habe viele Natursteinmauern, reichlich bepflanzt, rund um den Teich blüt es, aber der Teich soll schönes Wasser bieten, pflegeleicht sein, keine Chemie aber durchaus Technik.
Ich bin nach unserem Baubeginn auf den "Teichdoktor-Teich" gestoßen und hab mich seitdem viel damit beschäftigt. Dort gibt es keine Pflanzen, die meisten der Teiche sind mir zwar zu "nüchtern", aber das System an sich finde ich interessant und scheinbar funktionieren die Teiche. Ohne Pumpe, ohne UV, ohne Pflanzen.
Unser Teich arbeitet nach dem NG System, zusätzlich Filter und UV. Ich keschere öfters, weil wir viele Bäume haben und ich keine Netze möchte, ich schwimme das ganze Jahr.
Alles in allem muss ich sagen: Ich bin sehr zufrieden mit dem Teich, die Funktion der Pflanzen für den Teich wird meines Erachtens überbewertet. Wichtig sind Mikroorganismen, die brauchen Fläche, Möglichkeiten ihre "Arbeit zu verrichten", also z.B. Kies, durch den das Wasser zirkuliert, siehe Teichdoktor. Unsere Pflanzen können für die Wasserqualität nicht wirklich verantwortlich sein, dafür haben wir zuviel Wasser und zuwenige Pflanzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Users who are viewing this thread

Oben Unten