Youtube Facebook Twitter

Naturpool mit schwierigen Grundstücksgegebenheiten

Dieses Thema im Forum "Schwimmteiche und Naturpools" wurde erstellt von Landschildkröte, 26. Feb. 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. Landschildkröte

    Landschildkröte Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2016
    Beiträge:
    85
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,


    wir haben schwierige Grundstücksgegebenheiten und benötigen bei der Planung dringend Hilfe.

    Wir beabsichtigen dieses Jahr einen Naturpool zu errichten. Die Ausführung ist als Mehrkammersystem geplant: Das Schwimmbecken soll eine Größe von 10 x 3 x 1,5 Meter betragen. (Mit 24er-Schalsteinen ausgeführt, Bewährungen und Beton gefüllt)

    Der zur Verfügung stehende Platz, weist ein paar Besonderheiten auf: Eine oberer Bereich/rechte Seite mit leider nur 4,80 cm Breite bis zum Zaun. Hier soll das Schwimmbecken 30 bis 50 cm über Erdniveau stehen (um das zusätzliche Einbringen von Nährstoffen z.B. bei Regengüssen über den Beckenrand zu vermeiden).

    Bei uns ist alles recht winkelig. Die Anlage soll diese Formensprache ebenfalls aufgreift. Bei den notwendigen Filtern und Anordnung der Regerations- oder Filterbecken bin ich unsicher.

    Auf der linken Seite befindet sich eine um 1.10 Meter abgesenkte Ebene mit 6,50 Metern Breite. Hier leben unsere Landschildkröten. Etwas Platz für ein Regenerations- oder Vorfilterbecken könnte ich hier abzwacken.

    Der Wind weht von der rechten unteren Seite. Das Wasser könnte theoretisch auf der linken Seite nach unten überlaufen. Vorteile wäre, dass die Hauptwindrichtung genau Richtung Überlauf liegt. Das Wasser könnte also in das erste Becken (Vorklärbecken?) laufen. Dies könnte ca. 6 Meter lang und ein Meter breit sein. Über einen Bodenablauf oder Rohrskimmer könnte es in einen Ultrasieve III gelangen und anschließend mit Pumpe nach oben in ein zweites Becken. Das zweite Regenerationsbecken/Filterbecken könnte man als Biostufe mit durchströmtem Kiesfilter/Bepflanzung sehen. Direkt am Kopfende des Schwimmbeckens (3 Meter Breite und 1 Meter Tiefe) Als Kies würde ich Kalksteinspitt einsetzen. Mit Drainage(Opti-Drän-Rohren) und Überlauf/Wasserfall zurück ins Schwimmbecken.

    Ich weiß, dass ein Vorfilter (wie der Ultrasieve III) direkt nach dem Brauchwasserabzug gesetzt wird. Wir könnten alternativ zwei Wandskimmer an der linken Beckenseite einbauen und den Vorfilter direkt dort ansetzen. Anschließend das Wasser per Pumpe in das kleiner Becken (Nr. 2). Nur würde das kleinere Regenerationsbecken ausreichen?

    Vielen Dank

    Monika

    Naturpool mit schwierigen Grundstücksgegebenheiten_517168_Entwurf-72dpi.jpg_jpg
     
    blackbird gefällt das.
  2. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.863
    Galerie Fotos:
    27
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    blackbird gefällt das.
  3. Landschildkröte

    Landschildkröte Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2016
    Beiträge:
    85
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Rene,
    Hab vielen Dank. Tims Anlage kannte ich vom Forenlesen bereits. Die Maße des Schwimmbeckens sind identisch. Unser Platzangebot in der Breite ist sehr bescheiden. Vielleicht hast du eine Idee für ein oder zwei externe Regenerationsbecken?
    LG Monika
     
    Tobert gefällt das.
  4. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.516
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Lest Euch den Tröt von blackbird genau durch:
    -schöne Idee von der Form- warum nicht eckig, wenn es zum Rest passt:like

    Dinge, die mir auffielen:
    -"Überlauf vom ST zum Regenerationsbereich" ist praktisch der Skimmer....und da wurde provisorisch ein Fließ reingebastelt, um den Regenerationsbereich von dem Schmutz zu entlasten...:wand
    -kein Bodenablauf:wand
    -Kies, Splitt etc als Pflanzgranulat oder Schmodderfalle:(
    -am Ende war im letzten Beitrag die Rede von "Algenproblem":wand

    Und dieser Teich wurde von einer Firma gebaut.....

    Tips meinersets:

    -Pflanzenregenerationsbereiche sollten ca. 1/3 der Schwimmteichfläche haben
    -Teiche ohne Bodenabläufe.....werden irgendwann nachgerüstet oder bereiten wenig Freude.....
    -Vor dem Pflanzenteich sollte man eine Filteranlage haben..
    -Pumpen oder Luftheber im Klarwasser

    Zum Regenerationsbereich kann man auch einen schmalen "Teich" an einer Längstseite anlegen oder an beiden...

    Pflanzsubstrat ist leicht lehhaltiger Sand, kein Kies, Blähton, Schotter......manche bauen auch gar kein Substrat rein, nur durchströmten Pflanzenteich, wo die Pflanzen in Kästen eingesetzt sind...

    Mein pers. Tip wie immer:
    2 offene BA, 1 Rohrskimmer in KG110, Schwerkraftfilteranlage (ggf. später nachrüsten), UV, Pumpe (Luftheber:lala5:like), 3-4 Rückläufe in KG110 Rückläufe teilweise oder ganz über Regenerationszonen- Pflanzenfilterteich.
     
  5. Landschildkröte

    Landschildkröte Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2016
    Beiträge:
    85
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Thorsten,
    Bodenablauf hatte ich oft als potentielle Schadstelle gelesen, daher nicht angedacht. Du würdest gleich zwei Stück bei 10 Meter vorsehen? Was genau sind offene BA?
    An der Längsseite ist kein Platz für einen kompletten Pflanzenfilter, daher dachte ich zwei becken zu nutzen, um auf ca. 30% zu kommen. Der ultrasieve als schwerkraftfilter ist grundsätzlich OK?
     
  6. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.516
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Bodenablauf Teich kann man googeln.;)
    Hier ein Beispiel http://www.hanako-koi.de/teichtechn...ablauf/bodenablauf-110-mm-schwere-ausfuehrung
    Die haben einen offenen Spalt zwischen Deckel und Teichboden von 1...2cm.
    Angesaugt wird ringsherum flach über den Boden.
    Das funktioniert aber nur, wenn die Pumpen ständig laufen, sonst setzt sich der Mulm am Boden ab.

    Manche Teichbaufirmen verlegen Saugleitungen zum Boden und befestigendort Ansauggitter. Diese können verstopfen....
    Rinnensysteme mit Gitterblech oben drüber gibt es auch...

    Guck mal, hier hat der Dario eine kleine Skizze eingestellt dort siehst Du schön, wie man Bodenabläufe und Skimmerrohre in den Filterkeller hienein und die Rückläufe in den Teich führen kann.
    http://www.hobby-gartenteich.de/xf/...gehen-mit-dem-neuen-filter-teich.45369/page-4

    Es gibt hier viele Teichbau- und Technikbeschreibungen.
    Gerade bei Schwimmteichen gibt es auch gute Beispiele mit wenig oder gar keiner Technik. Das kann aber an baugleichen Teichanlage nebenan total anders werden.
    Kein Teich ist gleich....

    Kleine Warnung;): hier weden Tips und Erfahrungen von Laien mitgeteilt. Ohne Gewähr und Versicherung.;)
    Aber dafür manchal mit ehrlich gemachten Erfahrungen und Tips.

    Letztlich läuft es darauf hinaus, dem Teichwasser durch Filteranlagen die Schwebstoffe zu entziehen und Algenbildung möglichst zu reduzieren.
    Pflanzzonen im Tech oder in Extra- Bereichen (Filterteich) finde ich pers. immer schön......funktionieren aber manchmal nicht immer als alleinige Filter.

    Deswegen meine obigen Tips sich mit Schwerkraftfilterung (kein unnötiges Energie verschwenden zu befassen).
    Letztlich ist es immer der Versuch, notwendige Unterhaltskosten auf ein notwendiges Maß zu drücken.
    Energiesparende FlowPumpen oder Luftheberanlagen sind da weit vorne...
     
  7. mitch

    mitch Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    4.880
    Galerie Fotos:
    61
    Teichfläche (m²):
    28
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    28000
    hier ein weiterer Vorteil: keine Stromführenden Teile im Teich, da ja nur der Luftschlauch mit Wasser in Berührung kommt
     
    S.Reiner gefällt das.
  8. Landschildkröte

    Landschildkröte Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2016
    Beiträge:
    85
    Galerie Fotos:
    0
    Danke. Also 2 BA, skimmer in spaltsieb.
    Luftheberanlage ist ein guter Hinweis. Mit den Regenerationbecken auf verschiedenen Höhenniveaus funktioniert das auch? Oder ich muss dringend eine Becken Position nur oben finden, um keine Hohe von 1 Meter ins zweite Becken Überbrücken zu müssen.
     
  9. mitch

    mitch Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    4.880
    Galerie Fotos:
    61
    Teichfläche (m²):
    28
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    28000
    Hallo Monika,
    Luftheber >>> Höhenniveau = 0, allzu große Höhen sind mit einem LH leider nicht zu machen, aber die Vorteile überwiegen: kein Strom / weniger Energieverbrauch / keine bewegten Teile die kaputt gehen können ...

    Mehr Info bekommst du wenn du mal nach "Schwerkraftfilter" / "Luftheber" suchst
     
    tosa und ThorstenC gefällt das.
  10. blackbird

    blackbird Mitglied

    Registriert seit:
    17. Apr. 2012
    Beiträge:
    563
    Galerie Fotos:
    5
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    75000
    Hi Monika,
    Luftheber ist ein valides Konzept, u.a. wenn es darum geht, (Strom-) Kosten zu sparen. Sobald Du aber aus optischen, ästhetischen oder baulichen Gründen Höhenunterschiede zu überwinden hast, geht das nicht.
    Bodenabläufe sind bei einem Koiteich sicher wichtig, bei einem Schwimmteich m.E. eher weniger. Wenn sie von Anfang an eingeplant werden können und die Mehrkosten (sicher nicht sehr hoch) gut verkraftbar, würde ich sie auf jeden Fall dennoch mit einplanen - nachrüsten ist doof!
    Du erwähntest im anderen Thread ein Zweikammersystem. Bei unserem Pool handelt es sich an sich nur um einen Regenerationsbereich als Filterkammer, wenn man das Überlaufbecken mit der Grobfiltermatte mal außer Acht lässt.
    Im Regenerationsbereich findet die biologische Filterung statt. Wenn man dafür sorgt, dass keine groben "Brocken" im biologischen Filter landen, sollte m.E. keine weitere Kammer nötig sein. Welche "Kammern" schwebten Dir denn vor?
    Viele Grüße
    Tim
     
    tosa gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden