Youtube Facebook Twitter

Videos und Teichdoku 2017

Dieses Thema im Forum "Foto- / Videotechnik" wurde erstellt von Roland O., 6. Jan. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. lollo

    lollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    1.136
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6002
    ok, wenn du dir das dann immer antun möchtest, und bedenke, die UV beschichtete Seite der Platte, sowie der Einsatz
    eines HD-Reinigers an der Platte, lässt diese eher altern, rauer werden und die Algen wachsen dann schneller.
     
  2. Roland O.

    Roland O. Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    499
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    45000
    Hast du Erfahrung mit der Haltbarkeit dieser diffusionsoffenen Klebebänder?
    Wäre für eine Antwort dankbar!

    lg
    Roland
     
  3. lollo

    lollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    1.136
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6002
    Moin Roland,

    am Teich nicht, nur bei einem Terassendach. Wie nun die Klebestreifen sich verhalten, wenn man sie durch öfteren Auf und Abbau
    belastet, weiß ich nicht, aber denke, dass diese dafür ja nicht ausgelegt sind. Allerdings gibt es da aber noch Abschlußleisten, was
    dann wiederum eine Kostenfrage ist.

    Es gibt doch einige Teichbesitzer die mit Stegplatten abdecken, vielleicht können sie ihre Erfahrungen ja mal posten, was sie mit
    den Stirnflächen gemacht haben.

    Hier noch mal ein Beispiel wie die Stirnfläche verklebt und dann mit einer
    Leiste versehen wird, allerdings auch hier wieder bei einer Terassenüberdachung.

    Kommt auch immer darauf an welche Ansprüche man an solch einen Abschluß stellt, das aber kannst nur du selber entscheiden.
     
  4. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.901
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Roland!
    Da bei dir vermutlich die Schnee Mengen etwas mehr sind wie hier im preußischen Flachland, wollte ich mal fragen wie das Konzept dafür aussieht.
    Schon einen extra langen Schneeschieber oder Abzieher gebaut?
    Wie willst du diese Sache angehen?
    Dein letztes Konstrukt ist unter den Schneemassen zerstört worden.
    Gibt es einen Plan dies bezüglich?
     
    PeBo und DbSam gefällt das.
  5. Roland O.

    Roland O. Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    499
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    45000
    Grundsätzlichen Plan habe ich noch keinen. Das Grundgerüst ist x-fach stärker als meine damalige Konstruktion. Allerdings kommt es natürlich auf die Schneemenge an, wobei Schnee nicht das Problem ist. Das Problem ist wenn es auf den Schnee drauf regnet, dann wird der ganze Matsch extrem schwer.
    Dementsprechend werde ich mir wohl einen Schneeabzieher bauen müssen. Ich habe eine lange Gardena Teleskopstange, da muss ich mir noch einen passenden Schieber dafür basteln.

    lg
    Roland
     
    samorai gefällt das.
  6. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.901
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Und Salz?
    Bevor das mit dem Schnee losgeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dez. 2019
  7. Roland O.

    Roland O. Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    499
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    45000
    Du wirst lachen, aber daran hatte ich auch schon gedacht.
    Weiß aber nicht wie gut sich Aluminium mit Salz verträgt.
    Habe da Angst, dass das Salz mir die Aluminiumleisten wegfrisst.

    Vielleicht hat ja jemand im Forum damit Erfahrung?

    lg
    Roland
     
  8. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.901
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Streichen mit Einlassgrund, wäre jetzt mal so aus dem Ärmel geschüttelt das ziemlich einfachste.

    Und wenn das Holz anfängt zu schimmeln dann für das nächste Jahr verkoken und anschließend mit einem nassen Handfeger reinigen.
    Dann haelt dein Holz ewig und ist vor Feuchtigkeit und Parasiten geschützt.
     
  9. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.901
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Zu der Säuberung der Platten würde ich auch keinen Kaercher benutzen sondern Druckluft.
    Wie auch Lollo schon geschrieben hat macht der Kaercher die Doppelstegplatten nur noch rauher, Druckluft ist da viel besser.
     
  10. Roland O.

    Roland O. Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    499
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    45000
    Das Holz ist schon gestrichen, mit einer Holzschutzfarbe die auch für Kinderspielzeug geeignet ist. Mal sehen wie sich das hält!

    lg
    Roland
     
    samorai gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden