Youtube Facebook Twitter

Anschluss KG 200 an KG 400 Rohr am Luftheber kleben

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von bupaech, 10. Mai 2021.

Die Seite wird geladen...
  1. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.425
    Galerie Fotos:
    28
    Zustimmungen:
    7.381
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo Burghard,

    'mächtig Gegendruck nötig' ... hhhmmm

    Ich habe hier noch einen Rest von diesem 400er PVC-Schachtrohr übrig:
    Anschluss KG 200 an KG 400 Rohr am Luftheber kleben_619107_upload_2021-5-28_16-55-48.png_png

    Habe auch noch Alu-Blindnietmuttern M6, M8 und M10 da. (Die gehen natürlich auch, ist halt Alu. Es geht hier um die Kontakterosion, aber Alu und Edelstahl vertragen sich im Normalfall. Es gibt auch Ausnahmen, aber das muss ich hier nicht ausführen.)

    Wenn Du möchtest, baue ich Dir am WE die beschriebene Blindmutterkonstruktion mit M8.
    Wenn ich das am Montag abgebe, müsste das Zeugs noch in der Woche bei Dir landen ...

    Edelstahlschrauben und Dichtung müsstest Du besorgen ...
    Nimm keine Gummidichtung, die quetscht es breit ...

    Wenn Du vorher noch Deine aufgeklebte Matte ordentlich glättest, dann solltest Du den Abzweig auch mit etwas Dichtmasse allein aufsetzen können ...



    Was besser ist?
    Na ja, kommt drauf an ...
    Wenn der Schraubenkopf mit Dichtung innen ist, dann muss man die Schrauben mit etwas Gewalt anziehen, damit die Dichtung richtig anliegt.
    Mit Blindnietmuttern ist der Schraubenkopf außen, im Regelfall gibt es da mehr Möglichkeiten (abflachen, ...) und ist eher reparabel.


    VG Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2021
  2. bupaech

    bupaech Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Lehrer
    Teichfläche (m²):
    132
    Teichtiefe (cm):
    148
    Teichvol. (l):
    98000
    Lieber Carsten,
    Ich bin mal wieder baff ob solcher Hilfsbereitschaft.
    Ich habe heute kurz vor der Dämmerung und nach 2 Baumarktbesuchen mich für die von Dir beschriebenen Edelstahlmaschinenschrauben allerdings in der Größe M 5 * 25 mm entschieden mit Edelstahlunterlegscheiben auf beiden Seiten. Ich hab’ dann noch einmal 4 M 5 * 30 mm und M 5 * 40 mm nachgekauft. Vorher habe ich die gebohrten Löcher gut mit 2k Harz und beide Seiten eingepinselt. Ich habe 8 Löcher gebohrt. Leider ist mir an der Innenwand Harz an die Hand gekommen, denn ich musste beim Einführen der Maschinenschrauben die Handschuhe ausziehen. Hält bombig fest. Das Harz braucht zum Aushärten wohl 40 Minuten. Morgen machte ich einen Dichtheitstest mit hochgestelltem KG 200 45 Grad Bogen. Hab‘ vorsichtshalber Milch getrunken. Das Epoxidharz soll ja bei Schwangeren gefährlich für das ungeborene Kind sein.
    Dann streich‘ ich noch einmal die T-Träger im FK mit Antirost-Farbe, die den DVS-TF tragen, mache für Euch Fotos und baue alles wieder zusammen. Dann kann Zacky am Sonntag kommen, wenn er Zeit hat und wir machen diverse Versuchsreihen mit unterschiedlichen Membrantellern, LH-Längen und 2 Pumpenarten, litern die Wassermenge nach dem LH aus, machen Druck- und Luftmengenmessungen und dokumentieren alles per Foto und Video.
    Gruß Burghard
     
    troll20 gefällt das.
  3. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.425
    Galerie Fotos:
    28
    Zustimmungen:
    7.381
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo Burghard,

    gut, dann lege ich die Hände wieder in den Schoß.
    ... und wünsche Dir viel Erfolg bei der "Schraubkleberei".
    Wie sagt man so schön?: "... wird schon schiefgehen." :lol

    VG Carsten

    PS:
    Jupp, das ist morgen der wichtigste Part. ;)
     
    troll20 und bupaech gefällt das.
  4. bupaech

    bupaech Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Lehrer
    Teichfläche (m²):
    132
    Teichtiefe (cm):
    148
    Teichvol. (l):
    98000
    Hallo Carsten,
    Hier ein erstes Foto vom „Werkstück“! Später erfolgt die Dichtheitsprüfung. Harz hatt ich genügend verwendet. Ist unten auch raugeflossen. In meinem Anmischtopf war alles superfest.
    Gruß
    Burghard

    Anschluss KG 200 an KG 400 Rohr am Luftheber kleben_619135_3DBE40A2-5B03-4102-A3F9-761A87A7AB77.jpeg_jpeg
     
  5. bupaech

    bupaech Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Lehrer
    Teichfläche (m²):
    132
    Teichtiefe (cm):
    148
    Teichvol. (l):
    98000
  6. bupaech

    bupaech Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Lehrer
    Teichfläche (m²):
    132
    Teichtiefe (cm):
    148
    Teichvol. (l):
    98000
    Anschluss KG 200 an KG 400 Rohr am Luftheber kleben_619140_3F2134A7-42A4-4EB5-B6FB-C4B7544161CE.jpeg_jpeg Anschluss KG 200 an KG 400 Rohr am Luftheber kleben_619140_86BF24A6-49A3-4DD3-B101-62AE5BE18762.jpeg_jpeg Hallo liebe Teichgemeinde,
    Mist! Ich hab‘ es nicht dicht bekommen!:wand
     
  7. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.336
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    799
    Noch etwas Dichtmasse, z.B. Sikaflex 221 oder Innotec drauf.
     
  8. bupaech

    bupaech Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Lehrer
    Teichfläche (m²):
    132
    Teichtiefe (cm):
    148
    Teichvol. (l):
    98000
    Hallo Frank,
    Ist doch eingeharzt!

    Gruß Burghard
     
  9. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.425
    Galerie Fotos:
    28
    Zustimmungen:
    7.381
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    :kopfkratz

    Na ja, das Zeug fließt halt, da muss alles genau passen ...

    Nun ist das Elend da, schade ... :(
    Ich erspare mir einen Verweis auf meine obige Bemerkung 'Schrauben, Dichtmasse und lösbar' ...

    Ich würde jetzt den Spalt innen im Rohr, wo der Aufsatz auf dem Loch vom KG-Rohr sitzt, noch einmal ordentlich reinigen und mehrmals mit der 'Pampe' bestreichen. So, dass diese anfangs in evtl. vorhanden Hohlstellen einfließen kann.
    Rein optisch kann ich auf den Fotos nicht erkennen, ob das so problemlos möglich ist. Wichtig wäre, dass Du bis dahin sauber gearbeitet hast und auch das Loch nicht zu arg ausgefranst ist ...

    Alternativ außen einen Gazestreifen auflaminieren ...


    Dichtmasse wie Sikaflex wird auf Dauer nicht halten. Ist ja dann nur oberflächlich drauf und wird sich mit der Zeit lösen ...


    VG Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2021
  10. bupaech

    bupaech Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Lehrer
    Teichfläche (m²):
    132
    Teichtiefe (cm):
    148
    Teichvol. (l):
    98000
    Hallo Carsten,
    Da ich nun schon etwas GFK-Erfahrungen habe werde ich innen einen GFK-Kragen basteln und um den Spalt legen und Harzen mit langem Pinsel! Ich habe ja noch Glasfasermatte
    Gruß Burghard
     
    DbSam und Mushi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden