Youtube Facebook Twitter

Bevorzugte Wassertemperaturen für kalte Überwinterung bei Koi

Dieses Thema im Forum "Koi und Koiteich" wurde erstellt von Biko, 26. Nov. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.391
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Ist ja interessant René.
    Ich musste mich erst einmal im Netz schlau machen.
    Dann habe ich Null Chance.
    Oberste Schicht Sand dann folgt Bau Sand und dann eine Mergel Schicht wo ein Boschhammer angebracht ist um sie zu durch stoßen.
    Aber zum Glück hat diese Schicht nicht den Teichbau behindert weil sie nochmal 1m tiefer liegt wie der Teich 1,3m.
     
    axel120470, troll20 und Biko gefällt das.
  2. der_odo

    der_odo Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2011
    Beiträge:
    376
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    40
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    27000
    40cm Eis bei 140cm Tiefe macht 100cm bei 6 Grad Unterschied eine Temperaturschichtung von 1 Grad alle 17cm, schwer vorstellbar. Ich gehe mal davon aus, dass dein damaliges Temometer total falsch gemessen hatte...

    Ich hatte im 1. Jahr auch nicht abgedeckt, eine hauchdünne Eisschicht auf dem Teich und unten in 1,5m Tiefe hatte ich 1,5 Grad gemessen. Teichwand ist unisoliert, Erdschicht ist ebenfalls reiner Lehm. Zum Glück hatten es meine 1. Koi unbeschadet überstanden.
     
  3. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    6.081
    Galerie Fotos:
    27
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Naja, das Thermometer tut's immer noch. Ist halt ein gutes analoges, dafür geeichtes.
    Also werden die Werte schon stimmen.
     
  4. der_odo

    der_odo Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2011
    Beiträge:
    376
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    40
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    27000
    Interessante Beobachtung.
    Wie tief hing der Eisfreihalter? Welche Leistung hat die Pumpe? Wie weit ist die Temp. Messung von dem Ausströmstein entfernt?
     
  5. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    892
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Christian, die Belüfterkugel hängt circa 20 cm unter dem Eisfreihalter/Wasserspiegel und ist über einen 25 Meter langen Luftschlauch transparent 4/6 mm mit einer kleinen OSAGA regelbaren Luftpumpe MK-9501 mit nur 3 Watt verbunden. Den Abstand zum Temperaturfühler würde ich mal so auf 3,5 m schätzen.

    Obwohl es draußen jetzt wieder kälter geworden ist, steigt die Wassertemperatur jetzt kontinuierlich an. Hier mal die letzten 24 Stunden bis jetzt:
    Bevorzugte Wassertemperaturen für kalte Überwinterung bei Koi_613111_8CDFB094-7F8E-40EE-B603-30289B2F0A32.png_png

    Gruß Peter
     
    der_odo, axel120470, Geisy und 3 anderen gefällt das.
  6. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    256
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Warum ist der Luftschlauch denn so lange? Saugst du warme Luft im Haus an?
     
  7. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    892
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Hans-Christian.
    Nein, aber mein Filterunterstand ist einige Meter vom Teich entfernt und dort ist die Luftpumpe vor Feuchtigkeit geschützt. Außerdem habe ich den Luftschlauch über meine Abspannung geführt, an der im Sommer das Sonnensegel befestigt ist. Hier mal ein Bild von heute Vormittag:
    [​IMG]

    Gruß Peter
     
    axel120470, troll20 und Biko gefällt das.
  8. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    256
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Ich habe den Zulauf des Brunnenwassers jetzt mal direkt zur Skimmer-Ansaugung gelegt. Dadurch wird es weitestgehend zuerst eingesaugt und durch den Filter geleitet. Da mein Temepraturfühler im Filter in der Vorlaufkammer sitzt, sieht die Temperaturkurve nun so aus: Bevorzugte Wassertemperaturen für kalte Überwinterung bei Koi_613138_Bildschirmfoto 2021-01-08 um 14.31.08.png_png

    Das wärmere Brunnenwasser (1.000l/h)mischt sich im Filter gut mit dem Teichwasser (15.000l/h) und fließt erst dann zurück in den Teich. Im Filter wird's dadurch kurzzeitig wohlig warm bei 7 Grad :winter1

    Im Teich gesamt gesehen wird es um 0,6 Grad wärmer.
     
    axel120470, Opa Graskop, PeBo und 2 anderen gefällt das.
  9. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.190
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    So kenne ich das auch ... :)
    Nur mit dem Unterschied, dass die Zulaufmenge aller 15 Minuten je nach Teichtemperatur zwischen 40 und 120 Litern liegt, wenn diese Art der "Teichheizung" aktiviert ist.
    Somit ist diese Temperaturspitze nur kurz und das Teichwasser wird je nach Außentemperatur auf dem Temperaturniveau gehalten, bzw. nur langsam angehoben.
    In der Aufzeichnung sieht man diese kurze Spitze aber nicht, da ich nur den Mittelwert der letzten Stunde aufzeichnen lasse.


    VG Carsten
     
  10. Biko

    Biko Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2020
    Beiträge:
    256
    Galerie Fotos:
    30
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30000
    Spannend ist auch die blaue Linie in der Grafik. Sie zeigt die Temperatur im Filterhaus und da sieht man, wie das Wasser im Filter und in den Rohren das Häuschen wärmt: Sie steigt parallel mit der Wassertemperatur im Filter.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden