Ein neuer Naturteich in Luxemburg

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
114
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Das ist irgendwie etwas chaotisch anzuschauen aber sowas von Dein Projekt und einfach nur genial. Bin absolut gerne Leser hier im Thread und verfolge nun schon seit vielen Wochen gespannt die Geschehnisse. Da dürfen auch ein paar Steine senkrecht stehen.
Obelix wäre begeistert.

:lach
 

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
105
Ort
Luxemburg
Rufname
Claude
Aber
Hi Robert
Danke schön für das Lob.
Ich geb dir absolut Recht. Die Ecke gefällt mir nicht besonders , aber, es schien mir die beste Lösung um Schlauch und Pumpe zu verstecken und man wird maximal den oberen Drittel von diesen Steinen sehen. Der Rest ist unter Wasser.
Ich bin selbst gespannt wie es dann aussehen wird.
Wenn's nicht passt, kipp ich sie einfach um :lach
Prima Landeplätze für die Vögel werden es allemal. (und wahrscheinlich voll bekackt):traurig
Ein richtig naturnaher Teich eben.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Das ist irgendwie etwas chaotisch a
Chaotisch wahrscheinlich weil noch viel Wasser fehlt, man also jetzt noch sehr viel mehr Steine sieht als später. Ausserdem zeigt das Bild den Teich und den dahinterliegenden Bach. Also noch mehr Steine.
Wenn bald überall Wasser steht mach ich bessere Detailbilder.

Danke für das Mitlesen und das Lob
 
Zuletzt bearbeitet:

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
105
Ort
Luxemburg
Rufname
Claude
Kurze Frage:
Die Folie im und um den Ufergraben, nackt oder mit Schutz?
Hab noch viel Vlies für den Grund, soll ich Ufermatte an die Ränder legen?
Hab nämlich keine mehr.
Danke
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Äisserer Rand natürlich, nicht die Grenze zum Uferwall
 
Zuletzt bearbeitet:

Ida17

Mitglied
Dabei seit
8. Juni 2015
Beiträge
1.336
Rufname
Lotte
Teichfläche ()
54
Teichtiefe (cm)
190
Teichvol. (l)
50000
Hallo Claude,
na das wird doch richtig was! Nach der ganzen Ackerei brauchst Du aber auch keine Muckibude mehr :lach

Kleine Frage von mir: warum hast Du die Tanne so dicht an die Folie gepflanzt? Schön aussehen tut es ja, noch, denn die wird ja mal ganz stattlich werden und da hätte ich schwer Angst um die Folie :bibber

Die Folie im und um den Ufergraben, nackt oder mit Schutz?
Schöner wäre das Vlies, auf diesem können sich hinterher die verschiedensten Pflanzen ausbreiten und lassen den Teichrand dann noch natürlicher aussehen.
 

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
105
Ort
Luxemburg
Rufname
Claude
warum hast Du die Tanne so dicht an die Folie gepflanzt?
Nee, in der Tat, Muckibude brauch ich im Moment nicht, meine Rückenmuskulatur war schon lange nicht mehr so top wie jetzt.

Du meinst die kleine Tanne auf dem neuen Hügel. Gut beobachtet!
Sollte sie ankommen, was ich schwer bezweifle, werde ich sie per Schnitt in Bonsaiformat halten. Ich benötige ja auch den Platz dahinter. Ist mehr so ein Spass.
Die kleine Schwarzkiefer neben der nackten Wurzel ist ein Mini Model. Die wächst höchstens noch 10-15 cm. Das ist ein Tierwurzler. Allzu lange wird die Wurzel wohl auch nicht. Ich mag Schwarzkiefern sehr, wollte eine haben und das war der Kompromiss.
Sonst kommt nicht Größeres da stehen, ich sehe jetzt schon welch Heidenarbeit ich mit dem Eichenwald haben werde.

Übrigens, NG hat ohne Kommentar ein neues Laubnetz verschickt. Ich wollte noch Ufermatte dazulegen lassen. Dazu kam ich nicht mehr. Schneller Service auf jeden Fall.
Zusätzliche Ufermatte bestelle ich gleich.
Irgendwie hatte ich meinen Ufergraben komplett aus den Augen verloren.

Gruß
Claude
 

Ida17

Mitglied
Dabei seit
8. Juni 2015
Beiträge
1.336
Rufname
Lotte
Teichfläche ()
54
Teichtiefe (cm)
190
Teichvol. (l)
50000
Sollte sie ankommen, was ich schwer bezweifle, werde ich sie per Schnitt in Bonsaiformat halten. Ich benötige ja auch den Platz dahinter. Ist mehr so ein Spass.
Die kleine Schwarzkiefer neben der nackten Wurzel ist ein Mini Model.
Na dann ist ja alles ok, ich hatte mir bereits gedacht, dass Du Dir nicht die ganze Mühe gemacht hast, um in ein paar Jahren einen "Totalschaden" zu beheben :oki
 

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
105
Ort
Luxemburg
Rufname
Claude
Was gibt es von dieser Woche zu berichten?
Ein Mäuerchen hier, eine Sumpfzone da (da hab ich noch kein Bild davon, werde ich morgen nachliefern)
Irgendwann hatte ich einen Miniminibachlauftest gemacht indem ich eine Giesskanne voll Wasser in den ersten Bachlaufabschnitt geschüttet habe.
Das war absolut nicht überzeugend. Die Richtung war ok, nicht gut war aber die Art und Weise wie das Wasser unter und über der Verbundmatte lief. Ich hatte wohl noch vor diese mit sehr vielen Bachsteinen zu beschweren, mir schwante aber nichts Gutes. (im Gegenteil zu einem Test im unteren Bereich)
Ich habe also gestern kurzerhand den oberen Bereich auch komplett mit Schiefersteinen zugebaut.
Vorher
IMG-20211001-WA0001.jpg 
Nachher
IMG_20211010_110845431_HDR.jpg IMG_20211010_140139936_HDR.jpg 

Ich habe heute auch noch den Ufergraben geleert um dort nun auch Vlies und Ufermatte zu legen. Dann muss ich irgendwie Mutterboden herbekommen.
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
5.003
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Die Richtung war ok, nicht gut war aber die Art und Weise wie das Wasser unter und über der Verbundmatte lief
Sollte die Verbund Matte nicht an der Folie kleben?
Ich habe heute auch noch den Ufergraben geleert um dort nun auch Vlies und Ufermatte zu legen. Dann muss ich irgendwie Mutterboden herbekommen.
Unter der Ufermatte braucht es kein Flies.

Alles was im Teich abgedeckt wird, sprich :doppelte Folie, Steinfolie, Kies oder Flies wird immer für anerobe Bereiche im Teich sorgen.
Bei einer Ufermatte "die synthetisch Gehekelt" ist, würde ich behaupten um so steiler das Ufer ist um so besser.
Denn wenn sich Algen oder der sogenannte Biofilm auf der Folie bildet , die tiefer als die Ufermatte ist wird sie zumindest am Tage durch Photosynthese mit Sauerstoff versorgt und ist dann nicht zu den aneroben Zonen zu rechnen.
 

Dierbecher

Mitglied
Dabei seit
15. Mai 2021
Beiträge
105
Ort
Luxemburg
Rufname
Claude
Sollte die Verbund Matte nicht an der Folie kleben?
Naja, da sie ja einerseits horizontal auflag und mit Steinen beschwert werden sollte habe ich mir wohl nicht so richtig die Mühe gemacht das anständig zu machen.
Ausserdem waren in dem Bereich einige Falten in der Folie die das Verlegen nicht vereinfachten. Soweit zur Entschuldigung. Egal, jetzt sieht es sowieso besser aus.

Es werden dennoch noch reichlich Bachsteine in das Bachbett gelegt werden. Es entspricht einfach dann dem reellen Bach von dem die Steine auch herkommen.

Unter der Ufermatte braucht es kein Flies.
Nee, ist schon klar. Vlies kommt auf den flachen Grund, ich hab sowieso zuviel davon, und Ufermatte kommt auf die seitlichen Wände. Nicht übereinander.

Ich hab irgendwie keinen Plan für den Ufergraben.
Keinen Plan, noch kein Substrat, sprich Mutterboden und ähnliches, kein Layoutplan, nichts.
Wird schon noch. Ich hab ja jetzt den ganzen Winter Zeit um das auszuknobbelen.
 
Oben