Youtube Facebook Twitter

Mäuseplage

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von Knoblauchkröte, 28. Sep. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.777
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Rene,

    meine Kröten sind wegen Monaten Krankengeld immer auf Wanderschaft:warn, da gibts leider auch nie ne Plage in der Geldkatze:D

    im Garten sind die Wühlmäuse wieder mal sehr aktiv. 2 der Sommerflieder und meinen schönen rot-gelben Besenginster hatten sie letzte Woche auf dem Gewissen:hangover

    MfG Frank
     
    troll20 gefällt das.
  2. Cycleman007

    Cycleman007 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2018
    Beiträge:
    100
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    13000
    Moin,
    stimmt, letzten Sommer war es sehr krass mit den Mäusen. Wir wohnen hier am Waldrand des Deisters seit fast 2,5 Jahren. Alle Nachbarn sagen (trotz Waldrandlage), dass sie so viele Mäuse noch nie erlebt hätten (und die wohnen hier tw. schon viele Jahrzehnte). Ich wusste mir ab August keinen anderen Rat mehr, als Fallen aufzustellen, denn die liefen über die Terrasse etc. Sieht meine Mutter die, kommt sie nie wieder zu Besuch, NIE wieder ;-)
    Bei hundert habe ich aufgehört zu zählen. Wir wollten uns so oder so einen Kater anschaffen, der mittlerweile auch eingezogen ist. Oscar findet es großartig hier. Seit ca. Anfang Januar fängt er keine mehr, die meisten scheinen nun weg oder in der Winterruhe (oder unterm Dach). Die Nachbarn sind hellauf begeistert, dass er so "aktiv" ist.
    Schlimmer ist aber ehrlich gesagt, dass vom Wald eben im Sommer auch mal ne Wanderratte kommt und sich im Teich abkühlt. Ich habe zweimal beobachten können, dass die Jagd auf Goldis gemacht haben. Naja, dieses Jahr wird Oscar schon "groß" sein :)

    Grüße
     
    troll20 und Anja W. gefällt das.
  3. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    380
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Sieht Du auch Hausmäuse auf der Terrasse? Bei uns huschen da nur die Brandmäuse tagsüber rum. Davon hatten wir aber noch nicht eine im Haus. Die Hausmäuse habe ich bisher nur mal abends an der Wand hoch laufen sehen ober eben auf dem Dachboden eingefangen.
     
  4. Cycleman007

    Cycleman007 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2018
    Beiträge:
    100
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    13000
    Es waren Brand-, Haus- und Spitzmäuse. Brandmäuse sind ja Überträger vom Hanta-Virus.
     
  5. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    380
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Spitzmäuse haben wir seit 2 -3 Jahren nicht mehr :heul5

    Bei uns ist so viel tolles Getier, dass es von allen möglichen Infektionserregern wimmelt. Da ist es eh selbstverständlich, sich an so ein paar kleine Hygienemaßnahmen zu halten. Hauptsache, man weiß darum.
     
  6. Eva-Maria

    Eva-Maria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    2.260
    Galerie Fotos:
    140
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    9000
    Die hier war vor 14 Tagen da, ich erwischte sie mit der Kamera keine 4 m entfernt vom Küchenfenster.
    . Mäuseplage_599486_Wühlmaus1_800.JPG_JPG
     
    Anja W. und troll20 gefällt das.
  7. kohaku12

    kohaku12 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Sep. 2013
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    32000l
    Hallo Eva-Maria,

    welche Art von Maus ist das?

    Gruß Heinz
     
  8. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.861
    Galerie Fotos:
    30
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Bin zwar nicht Eva-Maria, aber ich denke " Rötelmaus "
     
  9. Eva-Maria

    Eva-Maria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    2.260
    Galerie Fotos:
    140
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    9000
    Wir sind ziemlich sicher, dass es sich um eine Wühlmaus handelte.
    Sie hat im Hangbeet enorm gewütet. Nachdem sie in die Falle gegangen war,
    war schlagartig Ruhe im Hangbeet.
     
  10. Wachtlerhof

    Wachtlerhof Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    385
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Business Development
    Teichfläche (m²):
    3
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3200
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden