Oase Biotec 18 - Upgrade, Wechsel, Eigenbau?

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.111
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Aber bei 1800 cm (18 Meter) Teichtiefe kommt doch sicherlich mehr als 20 m³ zusammen ;)

4B8561CB-EA14-4580-BBEC-220EC7CABDFC.jpeg 

Ach, das wird schon alles gut laufen. Nächstes Jahr freust du dich über einen geringen Reinigungs- und Wartungsaufwand und klarem Wasser an deinem Teich!

Gruß Peter
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.474
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Na, dann bin ich mal auf Deine 'Schwämmelquetscherei' und Deine nächsten Entscheidungen gespannt.

Denn sinnvollerweise hast Du ja im Zuge des Unglücks alles irgendwie gereinigt ...
  • Oder auch nicht ...
  • Oder nur halb ...
  • Oder nur oberflächlich ...
  • Mehr oder weniger jedenfalls ...
  • Oder was auch immer ...
  • Vielleicht aber auch nur vermutlicherweise ...

Gruß Carsten
:D
 

teichern

Mitglied
Dabei seit
25. März 2015
Beiträge
361
Teichfläche ()
65
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
32000
Ja, der Teich ist wirklich blitzsauber und den größten Teil der kleinen Fische haben wir auch raus. Nur die letzten cm in der Tiefe habe ich nicht mehr ganz rausbekommen. Das geht jetzt über den Filter, oder wir leihen mal einen stärkeren Schlammsauger. Also hatte das Unglück auch etwas gutes, Fische sind übrigens alle wohlauf.:like:

Mit der ganzen Arbeit sind jetzt auch unsere Ansprüche ans Teichwasser gestiegen und deshalb ist der Biotec auch nicht in Stein gemeißelt. Wir beobachten das jetzt erstmal. Im Moment bleibt nur noch UVC, Pumpe und Strömung, hier wären wir nochmals auf Eure Hilfe angewiesen :engel2:engel2:engel2:

1. Welche UVC?
Naheliegend ist ein Bitron (vielleicht nur ein 75 C, oder der Eco 110), damit wäre auch das Problem mit den Anschlüssen gelöst, 50 mm Eingang und zwei 1 1/2“ Ausgänge zum Biotec. Allerdings ist der Bitron mit € 370,- / €570 an der Spitze, insbesondere wenn wir mittelfristig doch noch auf einen VF mit Tauch UVC wechseln. So viele UVC mit passendem Durchfluss und 2“ Anschlüssen gibt es leider auch nicht. Fraglich ist ohnehin ob die UVC jetzt noch, oder erst in einigen Monaten benötigt wird.

2. Welche Pumpe?
Die Aquaforte O-Plus 15.000 (135W) macht zwar ihren Job, aber eine effizientere Pumpe was Leistung und Verbrauch angeht wäre sicher angebracht! Erste Überlegung war die AF Vario 20.000, aber hier ist auch nur die Regelung ein Vorteil. Selbst bei Oase wird es schwer mit wirklich effizienteren Pumpen, zumindest was die Herstellerangaben angeht. Einzig die AquaMax Eco Gravity 15000 wäre mit 85W eine perfekte Lösung, aber ich schätze bei 1,8 m Wassersäule, kommen bei meinem 70 cm nur noch Tropfen an. Hier wäre ich wirklich bereit zu investieren, denn auf einige Jahre gerechnet, macht sich die Pumpe schnell bezahlt. Leider fallen wohl Modelle wie die Blue Eco 240 durch, da sie ja nicht für die Aufstellung im Teich konzipiert sind. Falls hier andere Erfahrungen bestehen wäre ich dankbar für einen Hinweis.

3. Strömung
Der tiefe Teil ist durch den Ausgang vom Filter perfekt angeströmt, aber im flachen „L“ Bereich (unter der Brücke) fehlt jegliche Strömung. Ich hatte überlegt hier vielleicht eine Art Luftheber als Strömungspumpe zu nutzen. Die V60 habe ich bereits, man müßte nur einen Luftheber finden, der in den 80 cm Bereich passen würde. Alternativ könnte ich auch versuchen den Auslauf in den L Teil zu verlängern, aber das würde die Optik belasten und die Strömung im „Trichter“ wieder einschränken. Wäre aber einen Versuch wert.

4. Abschließend ist auch noch die Frage, ob der Filter durchlaufen soll, oder ob wir ihn irgendwann ausschalten?

Nochmals Dank an alle!;)
 

breidi

Mitglied
Dabei seit
23. Juni 2013
Beiträge
73
Ort
65599
Teichfläche ()
100
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
75000
also wenn du den Oase loswerden willst... - für nen fairen Kurs...
 

teichern

Mitglied
Dabei seit
25. März 2015
Beiträge
361
Teichfläche ()
65
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
32000
Also ich denke wir werden den Biotec 72C nehmen. Anschlüsse passen perfekt und für den Fall eines Wechsels auf Tauch UVC, sind die Oase Dinger ja auch gut zu verkaufen.

Jetzt muß ich nur noch die passende Pumpe finden. Ich habe mir heute nochmals viele Kennlinien angesehen, aber sehr große Unterschiede (zumindest in der Theorie) gibt es bei gleicher Leistung nicht. Der Spitzenreiter ist wohl die Blue Eco 240, aber die kommt für mich (im Teich) nicht in Frage, oder?

Kann man im Bereich 15.000-20.000l eine wesentlich bessere Pumpe finden? Bei 20.000l wäre eine Regelung von Vorteil.
 

teichern

Mitglied
Dabei seit
25. März 2015
Beiträge
361
Teichfläche ()
65
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
32000
Habe ich auch schon alles hinter mir.
Hast du die Pumpenvorfilter von NG in fein oder grob? Die feinen setzen sich schnell zu, bei mir zumindest.
Ich werde nun 2 BAs nehmen.
Wenn der Schmutz der letzten x Jahre raus ist dann wird die Screenmatic sicher 14 Tage und mehr schaffen.

Gruß
Sven

Hallo Sven,

stimmt! Der NG Vorfilter (fein) war heute bereits komplett zugesetzt! Ich habe wieder das AF Gehäuse drum gemacht, so kommt einfach mehr Schmodder durch. Möglicherweise ist der Vorfilter später nützlich, wenn das Wasser mal richtig klar ist. Ansonsten kann man das Siebrohr auch für eine Biokammer nutzen.

Derzeit liegt das Quetsch-Timing übrigens bei ca. 1 x am Tag!
 

teichern

Mitglied
Dabei seit
25. März 2015
Beiträge
361
Teichfläche ()
65
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
32000
Ein kleines Update für alle die es interessiert. So sah es heute morgen aus. Es sind noch immer teilweise die besagten Schwebealgen zu sehen, aber man kann bis auf den Grund sehen und das Wasser hat sowas wie einen Glanz. Die kleinen braunen sind bereits der Rest von denen die ich gefangen hatte, leider sind es noch zu viele. Also weiter angeln!
IMG_5045.JPG  IMG_5046.JPG  IMG_5047.JPG  IMG_5048.JPG 

Und hier eine Star-Aufnahme vom eigentlichen Problem. Beim Reinigen des Biotec ist mir etwas auf den Ziegelweg gelaufen. So sehen die vermeintlichen Schwebealgen aus. Die können sehr fein werden und setzen sich gern am Rand und Boden ab, bei Bewegung lösen sie sich dann.

IMG_5050.JPG 

Und ich bin tatsächlich für heute mit dem Filter-Job fertig! Grill läuft und für den Rest des Tages werden wir Paddler beobachten und dazu Wein/ Bier trinken.

Euch allen einen schönen Teich-Samstag.
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.980
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Hallo Hans und Co!
Da hat sich all die Mühe ganz mächtig gelohnt, die Fotos lassen sich sehen.

Aber bitte noch nicht vom Glanz schreiben.

IMG_20181013_175910.jpg  IMG_20181013_175756.jpg 
Diese Bilder haben einiges an Zeit gekostet und Verbesserungen und wieder Verbesserungen, Web und dieses Forum haben mich stark dabei unterstützt.
Jetzt ist es mein kleines Paradies und besser geht es nicht mehr.

Schönes Rest-WE!

IMG_20181013_175756.jpg 
 

teichern

Mitglied
Dabei seit
25. März 2015
Beiträge
361
Teichfläche ()
65
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
32000
Was für ein schönes Wochenende. Der Sommer geht in die Verlängerung und ich habe den Teich freigeschnitten! Jetzt habe ich aber eine Abmahnung von meinem CFO bekommen. Sie meinte die Zeit der provisorischen Teichfilterung ist wohl vorbei und die grauen 110er HT Rohre müssen weg, sind jetzt leider richtig sichtbar!

Ich suche mir die Finger wund und kann keine schwarzen HT Rohre finden, oder zumindest nicht in DN110. PVC wäre in dunkelgrau auch machbar, aber die sind auch teurer und müssen geklebt werden. Leider hat mein CFO viele Fotos und Videos mit schwarzen Leitungen gesehen und besteht jetzt auch auf diesen! Aus der Nummer komme ich jetzt nicht mehr raus.

Wo zum Teufel bekomme ich die mit allen Bögen, etc. her? Hilfe!
 
Oben