Youtube Facebook Twitter

Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Aquaga, 28. Juni 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Also wenn dat so is komm ich auch beim nächsten Mal gerne auf'n Schnak vorbei ;)...... nur vielleicht ohne Böxken. :rofl
     
    Ida17 gefällt das.
  2. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Hallo zusammen, hier das Wochenend-Update :)

    Der Samstag stand ganz im Zeichen der Arbeiten am Tor.
    Zunächst hatte der rechte Zaunteil nun auch seinen Abschlussbalken und schwarze Zierleisten bekommen.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190905_192634.jpg_jpg

    Als nächstes ging's an mein Gartentor-Upgrade:

    Die Koi-Bar (das ist der Platz hinter dem Tor ;)) bekommt eine Überdachung spendiert,
    so kann ich auch bei Wind und Wetter vor Regen, Hagel und Schneeschauer geschützt,
    mit meinen Koi Zeit verbringen.

    Als erstes wurden die beiden, bereits in der letzten Woche gestrichenen, weiteren Pfeiler in einer quadratischen Grundfläche gesetzt.
    Dann habe ich den schon montierten und ehemals als Firstbalken gedachten Torabschluss zum Schwellenbalken umgearbeitet...
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190907_154804.jpg_jpg

    ...und um weitere drei Schwellenbalken ergänzt, alle schön mit der japanischen Handsäge zugeschnitten.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190907_154847.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190910_074012.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190910_073957.jpg_jpg

    Darauf wird im nächsten Schritt ein Pyramidendach gesetzt.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190908_092514.jpg_jpg


    Leider hat es den ganzen Sonntag über mehr oder weniger stark geregnet, so dass ich mit den Holzarbeiten erst mal nicht weiter machen konnte.
    Eigendlich wollte ich da die Diagonalstreben an den beiden Torflügeln montieren, so wie von @samorai vorgeschlagen.
    Die Beiden Flügel hängen leider nun schon sehr arg durch. :oops:

    Dafür habe ich endlich die Granit-Stufen der alten Gartentreppe ausgegraben....
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190908_174755(0).jpg_jpg

    ... und das Loch (vorne links) mit der Erde des kleinen Erdhügels (hinten rechts) vom Aushub der neuen Garten-/Teichtreppe zugeschüttet.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595102_20190908_174726.jpg_jpg

    Endlich ist der störende Haufen, der immer im Weg war, weg. Hab's ganz schön lange vor mir hergeschoben. :lustig
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2019
  3. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Hallo zusammen,

    auch in dieser Woche gab es Fortschritte bei meinen Feierabend-Baumaßnahmen:

    Zunächst habe ich an den Dächern für die beiden Zaunteile, links und rechts neben dem Eingangstor, weitergebastelt.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595212_20190910_215535.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595212_20190912_155754.jpg_jpg

    Jetzt fehlt nur noch eine Dachabdeckung, aber da habe ich schon eine Idee.....



    Außerdem habe ich die Fläche für meinen Japangarten frei geräumt, indem ich zwei größere Büsche umgesetzt habe.
    Danach habe ich im Schweiße meines Angesichts drei dicke Natursteinplatten und einen Findlingsstein die Böschung hinaufgewuchtet/gerollt.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595212_20190912_160654(0).jpg_jpg

    Aus den drei Platten habe ich begonnen den "Teeweg" zu meinem für 2020 geplanten japanischen Teehäuschen zu bauen.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595212_20190912_185825.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595212_20190912_185843.jpg_jpg

    Ein letzter, dreieckiger Stein fehlt noch, da muss ich noch ein bisschen in meinem Steinlager suchen und zur Not
    mit dem Vorschlaghammer etwas Hand anlegen - nach dem Motto "Was nicht passt wird passend gemacht". :D



    Bei dem guten Wetter habe ich auch endlich die Diagonalstreben an meinen beiden Torflügeln anbringen können.
    Die Torflügel sind jetzt schön schwer, liegen super in der Hand und wirken stark wie bei einem Burgtor. :lol
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595212_20190913_073530.jpg_jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Sep. 2019
    muh.gp, samorai, trampelkraut und 4 anderen gefällt das.
  4. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.398
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Sieht mächtig gelungen (geil) aus.
    :augenbraue
    Hallo Herr Burgverwalter!
     
    Aquaga und troll20 gefällt das.
  5. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Moin Leute,

    am vergangenen Wochenende bin ich nicht untätig gewesen. Gestartet wurde zunächst mit grober Schwerstarbeit:
    Dem zurechthauen einer Natursteinplatte und anschließendem Transport zum Einsatzort, eine Böschung hinauf....
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190914_154438.jpg_jpg

    Nun ist mein Natursteinweg im Stile der typischen Wege in einem Japanischen Teegarten fertig.
    War schon recht anstrengend gewesen, die verlegten Natursteine haben eine Stärke von 20 bis 30 cm!
    Aber dafür hat man darauf nun einen tollen, satten Tritt, da wackelt nichts beim drüber laufen.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190914_163148.jpg_jpg

    Zur Erholung habe ich mich dann erst mal mit leichten Drahtarbeiten beschäftigt und den Gartenzaun an den Pfosten angebracht.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190915_195732.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190915_195707.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190916_132155.jpg_jpg

    Den Rest des Wochenendes habe ich mich mit ebenfalls leichten Holzarbeiten befasst, die sich dann doch als trickreicher herausstellten als gedacht.
    Mit einem Fein Multimaster, da ich nix anderes zur Hand hatte, habe ich die Aussparungen für meine versenkten Griffe "ausgefräst".
    Das ging leider nicht immer so präzise wie erhofft :( .….. sieht aber trotzdem ganz schick aus :)
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190916_191508.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190917_073041.jpg_jpg

    Diese Griffe kommen glaube ich vom Bootsbau und sind für mich Ideal: Endlich keine eingeklemmten Finger mehr beim Deckel schließen! :D
    Ich habe sehr günstige (aber in guter Qualität und sehr schöner Optik) aus Edelstahl ohne Integrierte Feder genommen,
    für gerade mal 6,99 € das Stück inklusive Versand!

    Da die Griffe ja waagrecht montiert werden und auf meinem Deck kein Wellengang zu erwarten ist :rofl bleiben auch so einklappt liegen
    und man kann nicht drüber stolpern. Warum also 50 Euro oder mehr für einen Luxusgriff ausgeben.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190914_193705.jpg_jpg

    Zum guten Abschluss hatte ich endlich noch schnell eine fehlende Seitenplanke über der Treppe abgemessen, zurecht geschnitten und angebracht.
    Jetzt sieht's auch da ordentlich aus :lol
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595342_20190917_073021.jpg_jpg
     
    Zacky, muh.gp, trampelkraut und 6 anderen gefällt das.
  6. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Hallo Leute,

    die dritte September-Woche war recht abwechslungsreich.

    So hat die Kellertreppenbox endlich ein wichtiges Upgrade bekommen: Das fehlende Geländer!

    Dafür wurden drei kesseldruckimprägnierte Standard-Pfosten aus dem Baumarkt mehrfach lasiert
    und haben dann mit der Lochsäge ein schönes Loch für das Handgeländer bekommen (in Form eines 40mm Bambusrohres).
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595777_20190922_042258.jpg_jpg

    Die Terrassendielenunterkonstruktion habe ich sicherheitshalber unter den Pfostenaufnahmen mit einem weiteren Balken verstärkt.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595777_20190921_154048.jpg_jpg

    Alles zusammenmontiert sieht's dann so aus:
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595777_20190922_140233.jpg_jpg

    Ein Weiteres Upgrade hat meine Trommelfilterspülwasserentsorgung bekommen:
    Ich kann nun wählen ob direkt in die (nahegelegene) Botanik geleitet oder ob erst in einer (noch anzuschließenden) Zisterne
    zwischengespeichert werden soll, um dann mit einer Schmutzwasserpumpe weiter entfernt liegende Gartenbereiche bewässern zu können.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595777_20190920_201935.jpg_jpg Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595777_20190920_203439.jpg_jpg

    Ein letztes "nachtreten" der fiesen Fadenalgen habe ich noch zu vermelden: Durch das Aufsalzen aufgrund der letzten Neuzugänge
    habe ich so gut wie keine Fadenalgen mehr im Teich. Ein letzter Klumpen hat sich jedoch um den Schwimmerschalter gewickelt,
    so dass dieser dann blockierte.
    Der Trommler stellte daraufhin programmgemäß nach zu langem Dauerspülen den Betrieb ein wodurch die Pumpe in der Biokammer das
    dortige Niveau erheblich senkte und den Teich zum Überlaufen brachte. War aber nicht schlimm, wollte eh einen Wasserwechsel machen.
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595777_20190922_091609.jpg_jpg

    Abschließend war noch Frau Doktor zum Herbstcheck am Teich.
    Die Vergesellschaftung der vier Neuzugänge dieses Jahr aus drei verschiedenen Quellen hat gut geklappt.
    Nur ein paar Hakensaugwürmer hat sie gefunden. Dafür gab's dann gleich Medis für die Fische und damit ist dann alles im grünen Bereich.

    Nun ja, fast. Meine Fische sind jetzt erst mal auf Diät, denn die neue Fischfutterkombi die ich seit ein paar Monaten füttere hat es in sich.
    Ich hätte vielleicht doch die Menge am Futterautomaten etwas reduzieren sollen. Da ich von 100% Swim auf 50/50 Swim und Sink
    umgestiegen bin kommt nun zu viel raus und die Horde neigt jetzt ein klein wenig zur Moppeligkeit. :puhh:rolleyes:
     
    Ida17, muh.gp, Zacky und 2 anderen gefällt das.
  7. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    875
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Schaut doch gut aus, Respekt

    Auf kleinstem Raum
    Ein Fischteichtraum

    Mach mal bitte ein Foto (wenn möglich) von den moppeligen Fischen.
    Nur mal so zum Vergleich, denke mal meine sind auch zu moppelig, hehe.

    MfG
    Ralf
     
    troll20 und Aquaga gefällt das.
  8. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Hallo @krallowa und alle anderen :)

    Hier sind mal zwei Bilder meiner Koi die ich heute morgen noch schnell geschossen habe.

    Soragoi + Neuzugang Goromo: Ja, bei dem auf Erhaltung gefütterten Neuzugang wird der Unterschied sehr deutlich ;)
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595794_20191002_072943.jpg_jpg

    Soragoi und Ochiba Shigure, wie immer im Zentrum der Fütterung :rolleyes:
    Projekt 2016: Teich mit japanischem Hausgarten_595794_20191002_073009.jpg_jpg

    Besonders üppig beim Umfang im Verhältnis zur Körperlänge und sortiert in der Reihenfolge des Appetits sind meine drei Mädels:

    Soragoi (die Verfressenste in meinem Teich, ist auch schon mal den letzten Pellets in den Skimmer gefolgt und im Trommler wieder aufgetaucht :puhh),
    Ochiba Shigure (sieht im Sommer immer aus wie ein Soragoi weil sie temporär, bis auf zwei kleine Stellen am Kopf, alles Orange am Körper verliert o_O)
    Ginrin Yamabuki (erstaunlich, dachte immer Ginrin würden sich beim Futtern etwas zurück halten ;), leider oben nicht mit im Bild)

    Da es alles Mädels sind und bisher noch niemand in meinem Teich abgelaicht hat dachte ich das wäre halt etwas üppigerer Laichansatz :shy :D
     
    Ida17, samorai, trampelkraut und 2 anderen gefällt das.
  9. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.863
    Galerie Fotos:
    18
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    30000
    Der Goromo ist einfach schlank.
    Den Soragoi finde ich nicht zwingend fett.
    Der hat glaube ich eher eine ungünstige Körperform, so das er mehr bauchig wird.
    Aber dazu müsste man mal mehr Fische bisschen besser ablichten um das zu beurteilen.
     
  10. Aquaga

    Aquaga Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    379
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    20000
    Hallo @Teich4You .

    Naja, FrauDoktor war ja zum Herbstcheck am Teich und hatte den Ginrin Yamabuki auch in der Hand.
    "Fett sind sie nicht aber etwas moppelig" hat sie sich ausgedrückt und empfohlen das Futter etwas zu reduzieren.
     
    Wachtlerhof gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden