Youtube Facebook Twitter

Suche Wasserspritze für den Garten

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von amselmeister, 12. Jan. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.168
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Die Spritze vielleicht.

    Aber jetzt wird es mir zu naiv, mit dem :puhhGewicht......und ich bin dann raus.:eek:
     
  2. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    763
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    was hat das mit naiv zu tun. Komme drauf weil ein Arbeitskollege das mal umgerüstet hatte und dann sagte das ist etwas unhandlicher .
    Hatte sich dann wieder 1/2" geholt.

    Klingt ja auch logisch wenn man so Nachdenkt.

    Ich wie ich die Spritze Rückspülen soll oder wofür weiß ich trotzdem nicht :)
     
  3. Sternie

    Sternie Mitglied

    Registriert seit:
    26. Apr. 2010
    Beiträge:
    121
    Galerie Fotos:
    43
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    25000
    Wofür Rückspülen?

    Ist doch ganz klar. Da muß nur ein winziger Dreckklumpen im Anschlußstück gesessen haben (Spritzen- oder Schlauchseitig ist dabei völlig egal) was sich dann schon bei der ersten Benutzung von innen vor die Düsenöffnung gesetzt hat - und schon ist der Durchfluß nicht so stark, wie er sein sollte oder könnte.
    Alternativ, falls intern ein Sieb verbaut ist, sitzt der Dreck dann am/im Sieb.

    Und sowas kann man dann logischerweise durch Rückspülen entfernen.

    Und wie Rückspülen?

    Man nehme einen Wasserhahn, der so hoch ist, dass die Spritze drunterpasst.
    Dann nehme man die Spritze, halte sie mit der Düsenöffnung senkrecht unter den Wasserhahn, stelle den Durchflussregler an der Spritze auf "voll auf" und drehe dann den Wasserhahn voll auf.
    Nun die Spritze so ausrichten, das der Wasserstrahl möglichst senkrecht in die Düsenöffnung trifft, um ein Maximum an Wirkung zu erreichen.

    Da das ganze durchaus eine sehr feuchte Angelegenheit durch wegspritzendes Wasser werden kann, sollte man das ganze tunlichst draussen an einem Aussenwasserhahn machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Jan. 2019
  4. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.412
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Dem ist nicht so. Ist irgendwo eine Funktion aus Durchmesser und Schlauchlänge.
    Oder anders.
    Dünne Stelle dann fliest das Wasser schneller und hat mehr Reibungsverlusste. Dicke Bereiche, Wasser strömt langsamer und hat weniger Reibungsverlusste.
    Die Summe der Verlusste gibt den Druck an der am offenen Ende des Schlauches anliegt.

    Jain. Klar ist bei einem geschlossenen System der Druck an jeder Stelle gleich. Das ändert sich aber leider, sobald man den Hahn auf macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Jan. 2019
  5. lollo

    lollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    1.095
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6002
    Mahlzeit,
    nö, du hast die Premium 18305-20 verlinkt, und ich die 18306-20, alleine der doppelte Preis wird ja etwas aussagen. :ka
     
  6. lollo

    lollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    1.095
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6002
    welches Hauswasserwerk? Hier geht es um einen einfachen 1/2 Zoll Wasserkran, und einen 1/2 Zoll Schlauch den er vorher zur Zufriedenheit nutzte.

    gebe ich dir ungebraucht zurück. :wand
     
  7. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    763
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    klingt logisch, danke, werde ich mal testen.

    Also die kostet nur 5€ mehr und das nur weil da ein Anschluss bei ist, sonst ist das die gleiche

    Ich würde mir ja gerne diese Profi Spritze holen mit dem großen Durchlass, aber ob das an dem vorhandenen 1/2" Schlauch was bringt weiß ich nicht.
    vor- allem bekomme ich die ohne viel Bastelarbeit gar nicht an den Schlauch
     
  8. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    763
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    So habe nochmal Rückgespült und den Druck gemessen.
    Wenn man dem teil glauben kann habeich knapp 6 bar anstehen und wenn ich spritze dann 2,8 bar bei meinem 5 Meter Schlauch
     
  9. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    763
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    sorry meinte 3.5 bar
     
  10. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    896
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Prüfe mit einem 10ltr.Eimer die Zeit welche Du benötigst, um den Eimer zu füllen (als erstes am Wasserhahn ohne Schlauch, und dann mit Schlauch am Ende vom Schlauch)
    Manche Schlauchanschlußstücke vermindern auch gerne den Druck, obwohl das nicht sein soll (hier einmal prüfen)
    Hast Du einen Wasserdruckminderer in deiner Hausleitung ? (könnte auch auf Dauer defekt gehen)
    Liefert das Wasserwerk noch den gleichen Druck in deiner Straße ?

    Viel Erfolg wünscht Léon
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden