Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs...

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von dpoessl, 7. Feb. 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.179
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Hmmm, ich weiß nicht welche Lösung Du jetzt verbaut hast.

    Insgesamt macht dieses Siebrohr jedoch einen guten Eindruck. Der Preis ist für Edelstahl auch in Ordnung. Kaufen, einbauen, fertig.
    Sparfüchse basteln sich jetzt etwas aus grob gelöchertem KG-Rohr und ummanteln dieses dann mit dem 'Laubfanggitter' für Dachrinnen ...

    Also wenn einem fuffzig Euros nicht unter die Armutsgrenze fallen lassen, dann tendiere ich zur wäre ich zur Fertiglösung.
    Zur endgültigen Beurteilung wäre jedoch ein Gesamtbild wichtig, denn ich werde von dem einen Foto mit der Lichtstegplatte weiter oben nicht so richtig schlau ...


    Gruß Carsten
     
  2. dpoessl

    dpoessl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Aug. 2013
    Beiträge:
    592
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    So war der Urzustand


    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._574710_IMG_1113.JPG_JPG

    Dann habe ich für das HelX diese Lichtstegplatte eingebaut

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._574710_IMG_1227.JPG_JPG

    Problem daran war aber, dass trotz Belüfter das HelX an der Platte klebte und ich so immer einen Rückstau hatte.


    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._574710_IMG_2851.JPG_JPG

    Dann habe ich ein großen Loch in die Lichtstegplatte gesägt, schwarzes PE darüber und in das PE habe ich 2x 200er KG Rohr eingelassen und in der Biokammer Edelstahllochblech drüber.

    Es ist also auf der Bio Seite keine Lichtstegplatte mehr sondern nur noch PE-HD Platte mit 2x 200er Übergänge. Somit klebt das HelX nur noch etwas an den beiden Übergängen.

    Aber irgendwie staut sich auch daran ein wenig das HelX.

    Würde nun auf die beiden 200er Übergänge eine flexible Muffe machen und dann 2x das o.g. Siebrohr aufstecken.

    Damit hoffe ich, dass der Flow noch einmal verbessert wird und es zu keinem Rückstau kommen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2018
  3. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.179
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Wenn ich die Flussrichtung richtig deute, dann sollte sich Deine Hoffnung auch etwas erfüllen, da sich die zu durchströmende Fläche vergrößert und somit die Fließgeschwindigkeit/der Druck pro cm² verringert.

    Wenn ich das letzte Foto richtig deute, dann würde ich aber auch die Konstruktion der Befestigung der zwei KG-Rohre verbessern.
    Dir gehen hier auch ein paar wichtige cm² an durchströmbarer Fläche verloren.
    Ich™ würde statt dem Plastikgitter ein Edelstahlgitter in eine Führung einsetzen und an dem Edelstahlgitter die von Dir ausgesuchten Siebrohre mit Edelstahlwinkeln o.ä. befestigen. Somit ist das Konstrukt stabiler und Du hast die maximal mögliche Fläche für die Durchströmung verfügbar.
    Das HelX wird sich wahrscheinlich immer noch 'an den Flächen tummeln' aber nicht mehr mit solch großem Druck anliegen.


    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2018
    dpoessl gefällt das.
  4. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.138
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Die Gitterrohre sind preislich völlig im Rahmen.
    Es gibt sie ja auch in 315 oder 250 mit 200er Anschluss.
     
  5. dpoessl

    dpoessl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Aug. 2013
    Beiträge:
    592
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    Ja habe ich mir auch schon überlegt eine Nummer größer zu nehmen um noch mehr Fläche zu erhalten.
     
  6. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.179
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Hhhmmm, ist ein bissel falsch ...
    Noch mehr Fläche und ein besseres Strömungsverhalten erhältst Du mit einem dritten Rohr oder, besser, mit noch mehr dünneren Rohren.
    Physik und Mathe ...

    Gruß Carsten
     
    dpoessl gefällt das.
  7. dpoessl

    dpoessl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Aug. 2013
    Beiträge:
    592
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    Deshalb habe ich mich für die Juristerei entschieden...haha...
     
  8. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.179
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Physik, Mathe und Juristerei ...
    Das sind ja gleich vier Dinge von denen ich keine Ahnung habe. :D

    Gruß Carsten

    PS:
    Nimm besser vier oder fünf Hunderter, als noch ein dickeres.
    Diese Teile auf ein ebenso gelochtes Edelstahlblech (oben gefalzt für die Stabilität) in dafür vorzusehende Löcher einschweißen lassen und dieses Konstrukt in eine ordentliche Führung. Somit hast Du eine sehr große durchströmbare Fläche mit der dafür notwendigen Stabilität erhalten
    So würde ich™ es umsetzen wollen.
     
    dpoessl gefällt das.
  9. dpoessl

    dpoessl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Aug. 2013
    Beiträge:
    592
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    So heute habe ich ein bisschen optimiert...

    1. 200er Edelstahl Siebrohr am Übergang in die HelX Kammer anstatt der Lichtstegplatte am 200er KG Rohr.

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_0170.JPG_JPG

    2. Die 200er Übergänge mit Lochblech weg

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_2851.JPG_JPG

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_9484.JPG_JPG

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_2996.JPG_JPG

    Dafür 6x diese Teile rein

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_7974.JPG_JPG

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_8093.JPG_JPG

    Bau eines Teiches mit Lufthebers...Brauche Hilfe Jungs..._576923_IMG_0599.JPG_JPG


    Der Flow ist jetzt schon wirklich sichtbar besser.

    Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich das HelX nicht mehr belüfte. MK sagt ja in seinen Blogs immer, dass statisches HelX besser ist.

    Was meint ihr?


     
    DbSam und Michael H gefällt das.
  10. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.138
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Du betreibst doch schon die Bio mit belüfteten Wasser.
    Fertig
    Falls das Hel-X sich zu statisch verhält, kannst Du es ein paar Mal am Tag mit Luft Extra bewegen.
     
    dpoessl gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden