Youtube Facebook Twitter

Der "heilige Gral" der perfekten Teichpumpe 15.000 - 20.000 l

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von teichern, 7. Okt. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Möglicherweise lag es daran, dass die O-Plus Vario erst später auf den Markt kam. Die Kennlinie und die Specs sehen wirklich gleich aus. Ich muß das auch nochmal genau hinterfragen. Ich mache ohnehin ein langes Siebrohr dran, von daher wäre es egal. Die O-Plus ist lediglich etwas teurer.

    Die Person hat übrigens auch gesagt, dass man die Blue Eco ebenfalls für diesen Zweck nutzen könnte. Da bin ich allerdings skeptisch. Klar mit einem „Naturagart“ Vorfilter, aber ob die genauso robust großen Dreck dauerhaft transportiert..........? Das würde ich gern sehen und die genaue Leistung wissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Okt. 2018
  2. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo Carsten, für mich stellt sich nur noch die Frage ob der 72C ausreichend ist, oder ob ich den 110er benötige, in dem Fall ist der Aufpreis zum Eco auch nicht mehr so weit und man spart etwas an den Leuchten. Allerdings würde ich Filter und UVC wahrscheinlich durchlaufen lassen, zumindest diese Jahr. Für die Isolierung vom Biotec muß ich mir dann noch etwas überlegen.

    Viele meiner Bekannten lassen Filter und UVC ohnehin den ganzen Winter laufen, so bin ich jetzt nicht sicher was der richtige Weg ist.
     
  3. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.254
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo Hans,

    ich habe ein Problem:

    Ich weiß nicht so recht was ich Dir raten soll ...
    Du bist so sprunghaft, so unentschlossen und im nächsten Posting wieder 'sofort/gleich/jetzt/vorhin'. :boah

    Am Anfang habe ich Dir eine kostengünstige Überlegung gegeben und später auch noch Dich und Deine Anfrage verteidigt.
    Im Nachhinein gesehen war diese Verteidigung Deines Anliegens nicht der richtige Weg, sondern eigentlich komplett falsch. Denn plötzlich war die Geldfrage nicht mehr ganz so schlimm, ein Umbau ist urplötzlich auch möglich und der Teich ist geschrumpft.

    Meine anfänglichen Überlegungen bestanden darin, dass Dein zwanzig Jahre alter und gut bewachsener Teich bisher gut funktionierte, aber wegen der Fische der Filter aufgestockt werden muss.
    Die ganzen Mängel Deines Teiches und dessen technischer Anlage waren zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt und so nicht zu erwarten.

    Aktuell:
    Momentan 'nörgelst' Du am neuen Filter und an der Pumpleistung herum.

    Deshalb würde ich den Kauf einer UVC-Lampe zum derzeitigen Zeitpunkt zurückstellen. Eine UVC-Lampe ist auch etwas später schnell gekauft und montiert ...
    Eventuell vorhandene Schwebealgen sollten mit dem zu erwartenden Temperaturabfall verschwinden und der Teich ein klares Wasser präsentieren.
    Was ich jetzt noch machen würde:
    • Ich würde Deinen langen Schlauch und das Y-Stück mit einer außenliegenden Klebemuffe verbinden und das Y-Stück am Filter anschließen.
    • Da Dein Teich aktuell komplett gereinigt und somit 'nackig' ist, würde ich den Filter durchlaufen lassen.
    • Dann ...
    • Also dann würde ich mich an den Teich stellen, mir 'das Elend' anschauen und dieses in den Kopf einhämmern.
      • Wenn das so nicht geht, dann Wasserwaage, Zollstock, Zettel und Papier.
      • Ausmessen
      • aufschreiben
      • fotografieren.
    • Mit einer Flasche Bier, oder einem Glas Wein an einen Tisch setzen und alles ordentlich aufmalen und überlegen.
      • Anfänger sollten dafür besser nur ein Glas Wasser nehmen.
    • Überlegen, welche Wasserqualität man erreichen muss und erreichen will.
      • Auch in gutem Wasser können Schwebealgen auftreten, die sind allein kein Zeichen für schlechtes Wasser.
    • Überlegen, welchen manuellen Aufwand man für klares und gesundes Teichwasser täglich oder wöchentlich bereit ist zu geben oder geben kann
    • Überlegen, welchen finanziellen Aufwand man für klares und gesundes Teichwasser einmalig bereit ist zu geben oder geben kann
    • Überlegen, welchen Umbauaufwand man für klares und gesundes Teichwasser einmalig bereit ist zu geben oder geben kann
    • wahrscheinlich muss man auch den Kontostand befragen.
      • Arme Männer müssen dann noch die Frau fragen.
      • Erfahrungsgemäß ist es besser wenn solche armen Männer den Teich ihrer Frau bauen sollen, die bekommen eher die benötigten Mittel zugeteilt.
    Und mit diesen Erkenntnissen planen wir Deine Anlage neu und etwas richtiger. :lol


    Gruß Carsten

    PS:
    Ich habe noch einige Gedanken mehr im Kopf, aber im Moment keine Zeit für lange Geschichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2018
    koichteich, dizzzi, Ida17 und 7 anderen gefällt das.
  4. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Ja, das war ein ordentliches hin und her und ich gebe Dir recht mit der UVC zu warten. Ich habe mir zwischenzeitlich neue Schwämme (gleich die durchgehenden von den neuen Biotec, also 8 anstelle von 16, 48€) gekauft und werde den alten Biotec 18 zusätzlich im Flachbereich laufen lassen. Die Pumpe hatte ich ohnehin laufen um Strömung zu erzeugen, also warum nicht gleich den Filter dranhängen. Dann bleibt es in dem Bereich auch schön clean und die Fische mögen die Strömung. Den Biotec 18 verbinde ich mit 50 mm Druckschlauch und einen Y Stück mit der 10.000er Pumpe und wenn der Sommer bleibt, kann ich sogar noch die alte UVC dranhängen. Hätte ich eigentlich schon früher machen sollen.

    Dann beobachten wir mal das ganze und vielleicht tausche ich die 15.000 noch gegen die Vario 20.000, falls ich die Leistung noch reduzieren/ vergrößern muß.

    Den SunSun CBF 350 habe ich heute zufällig das erste mal gesehen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie klein die Module sind! Das wäre keine Verbesserung gewesen und die Angaben 90000 sind völlig aus der Luft gegriffen.

    Ich glaube der Biotec 140000 war eine gute Wahl, mit jetzt 23000 l und wenn alles perfekt optimiert ist, wird er sicher auch laufen. Immerhin können wir den Durchfluss ja noch locker verdoppeln. Eine Bio Kammer kann man immer hinzufügen und wir hatten auch nicht die Wahl. TF geht nicht wegen fehlendem Abfluss und Lärm, das wäre ein Drama geworden und VF wird uns wahrscheinlich die Terrasse vollstinken, da er schön in der Sonne steht.

    Aber wie Du schon sagtest, Wein/Bier trinken und beobachten. Wenigstens kann ich jetzt schon vom Esstisch auf die Fische schauen, wenn die kleinen Paddler nicht wieder abgetaucht sind, aber selbst da kann ich sie jetzt sehen.:like
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2018
    ThorstenC gefällt das.
  5. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Leider haben die PVC Schlauchtüllen mit Aussengewinde nicht in den "genialen" Biotec Einlauf (am alten 18er) gepasst, so mußte ich auf das Y Stück verzichten und nur in einen der 1 1/2" Biotec Eingänge gehen, da ich nur eine original Oase 50 Tülle hatte. Leider hat die PVC Endkappe in 1 1/2" nicht 100% den zweiten Einlauf verschlossen, also habe ich kurzerhand den Schlauch "professionell" mit Draht über den Rand befestigt und direkt auf ein Stück Japanmatte laufen lassen. Pegelschalter ist übrigens aktiv! :)

    Ich habe fast Panik bekommen, weil plötzlich so viel Wasser eingelaufen ist, dass ich dachte er läuft über. Natürlich hatte ich nur einen der zwei Einläufe genutzt, aber wie bereits beim 140.000er bekomme ich das Gefühl die Oase Einläufe sind echte Druckkiller! Zum Spaß werde ich das nochmal auslitern, wenn die Y Kupplungen fertig sind. Allerdings habe ich schon jetzt das Gefühl da wird auch mit optimalem Doppelanschluß weniger Wasser reinkommen, als wenn man den Einlauf überbrückt.

    Kann einer von Euch sagen wie lange die PVC Teile nach dem Kleben trocknen müssen. Natürlich ist 24h besser, aber dann steht der Filter einen Tag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2018
  6. breidi

    breidi Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    ca. 7.000
    du filterst nun deinen 23.000 Liter Teich mit einem Biotec 18 und einem 140?
     
  7. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.444
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Nur wenn es passt .....schau dir mal die Ausläufe an, die kann man nachbestellen, auf jeden Fall in 75 und das 2 mal hättest du genug Einlauf.
    Lass die blöde Kleberei sein darauf ist Druckseitig nicht viel verlass.
    Arbeite lieber mit handelsüblichen Gummimanschetten und dazu gelieferten Schlauch-Schellen in VA.

    Mal ne andere Frage; Dein Vorsiebabscheidung hat ne Maschenweite von 300ym, wird da nichts kleineres angeboten ?
    Schon bei 100 -150 ym sind die Wege um den Filter nicht mehr ganz so tief eingetreten.
     
  8. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Jup! War ein Sanierungsfall, aber in erster Linie brauchte ich Strömung. Der Teich hat eine L-Form und die Trichterform vom tiefen Bereich hat durch die Strömung immer wieder Ablagerungen in den flachen Bereich gedrückt. Teilweise hatte ich eine Pumpe in den Bereich gelegt um Bewegung zu schaffen, da dachte ich warum nicht gleich den alten 18er dranhängen. Die Strömung ist jetzt ganz ok und die restlichen Schwebealgen/ Sedimente kommen so noch schneller weg. Das schönste ist..........ich kann jetzt 2 Biotec quetschen. Wenn der Teich dann richtig klar ist, kommt der 18er wieder weg und die neuen Schwämme dienen als Ersatz für den 140000. Das Problem mit der Strömung muß ich dann fürs nächste Jahr trotzdem noch lösen. Der Teichbauer war ein echter Fachmann! :heul5:heul5:heul5
     
  9. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Ja sind 300. Mich wundert das auch! Ich hatte bereits nach Alternativen gesucht, aber selbst die Dritthersteller Bänder sind alle in 300. Man hätte quais einen pseudo Endlosbandfilter. Wäre eine klasse Erweiterung, allerdings bin ich nicht sicher ob die Bürste und Schiene an der Screenmatic den Dreck dann noch so einfach wegbekommt, abgesehen vom Biofilm. Etwas feiner wäre aber durchaus interessant.

    In meinem Fall sind es ohnehin z.Z. die feinen Sedimente und Schwebeteilchen, die konnte auch ein 200er Spaltsieb nicht filtern. Liegt sicher auch am Pumpen-Hochleistungsmixer. Also weiter Schwämme drücken, wenigstens fangen die den Großteil auf! Mit dem Doppel-Biotec wird das jetzt sicher schnell gehen!
     
  10. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    233
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Ich habe zufällig ein Video von dieser Seite gefunden. Insbesondere der Luftheber mit den Modulen, Airlift direkt am Filter und Filteranlage mit Airlift sehen interessant aus. Sieht so aus, als hätte man dort das Problem des gepumten Systems mit einem LH gelöst. Leider gibt es keine Daten dazu. Kommt auf den Verbrauch und Durchlauf an, sieht aber cool aus.

    http://www.der-energiebewusste-koiteich.de/airlift.html

    https://www.youtube.com/user/TheAirlift
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden