Youtube Facebook Twitter

Seerosen 2020

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Knoblauchkröte, 12. März 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.715
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Robert,

    da bildet sich ne Jungpflanze aus einer abgeblüten Blüte.
    Bestimmte gelbe Seerosensorten wie z.B "Colonel A. J. Welch" sind dazu in der Lage

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Sep. 2020
    troll20, Chelmon1 und Whyatt gefällt das.
  2. Chelmon1

    Chelmon1 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2015
    Beiträge:
    338
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Kaufmännischer Angestellter
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    8000
    Danke Frank!

    Hatte mir gedacht, dass Du das weißt.

    Es ist eine Joe Tomocik. Und gelb ist sie auch.

    Grüße,
    Robert
     
  3. Andre 69

    Andre 69 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.579
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14500
    Abgesang ? :nolike

    nix da ! Bin ja schließlich immer spät dran , so hab ick aber auch Immer noch spät !

    Seerosen 2020_608902_126B34E7-2596-4508-B42F-7F08E8AD8297.jpeg_jpeg Seerosen 2020_608902_FAD84BA5-381A-4326-A939-F5A5FFADE1C3.jpeg_jpeg Seerosen 2020_608902_38369454-2517-44A5-9D4A-EC87F76390D8.jpeg_jpeg Seerosen 2020_608902_9543E477-F997-4F12-ABAF-8727AA54B529.jpeg_jpeg
     
    Haggard, Chelmon1 und troll20 gefällt das.
  4. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.715
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Robert,

    "Joey Tomocik" ist dazu eigentlich nicht in der Lage - hab ich zumindest noch nie was gehört oder gelesen das die so was kann, noch am meiner eigenen je letzten 10 Jahre gesehen:kopfkratz. Hab mal im Seerosenforum.de reingeschaut und die Jungplanzenbildung an der "Colonel A. J. Welch" sieht da recht identisch mit deiner aus - könnte ja auch ne Falschauszeichung der Sorte stattgefunden haben

    Hab gestern übrigens endlich ein paar kleinere Kartönchen bekommen sodas ich Montag Dir und Ina dann endlich die "Rosennymphe" Stücke zuschicken kann. An so ner "viviaren" gelben Seerose hät ich übrigens Interesse, da könnte Mann ja einen Tausch machen;)

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Sep. 2020
  5. Chelmon1

    Chelmon1 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2015
    Beiträge:
    338
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Kaufmännischer Angestellter
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    8000
    Ok, Frank. Ich schicke Dir den „Ableger“ gerne zu.

    Grüße,
    Robert
     
  6. koile

    koile Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.081
    Galerie Fotos:
    65
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    11500
    Ich habe 2013 schon davon Berichtet,
    das meine Joey Tomocik aus der Blüte eine neue Pflanze bildet .
    Meine Joey Tomocik ist die Mutterpflanze von Chelmon1 seiner.
    Seerosen 2020_608911_Screenshot_20200905-173824_Samsung Internet.jpg_jpg Seerosen 2020_608911_Screenshot_20200905-173820_Samsung Internet.jpg_jpg Seerosen 2020_608911_Screenshot_20200905-173813_Samsung Internet.jpg_jpg Bilder von 2013.
     
    Chelmon1 gefällt das.
  7. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.715
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Gerd,

    wann endet bei deiner "Joey Tomocik" denn in etwa die Vegetationsperiode im Herbst (Laubtrieb und Blütenknospenbildung) - solltest an der Saar ja auch in ner milderen Gegend wohnen?
    Daraus kann man ja schließen ob es eventuell ne fehlbezeichnete "Colonel A. J. Welch" oder tatsächlich ne echte "Joey Tomocik" ist - die hat ja die längste Wachstumszeit aller winterharten Seerosen

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Sep. 2020
  8. koile

    koile Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.081
    Galerie Fotos:
    65
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    11500
    Hi Frank,
    Habe sie bei Nymphaion als Joey Tomocik gekauft .
    Und ich glaube das es eine Originale ist.
    Sie treibt nur noch wenig Blüten, und nicht mehr 2,3 gleichzeitig.
     
  9. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.715
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    meine treibt hier in Klimazone 7 halt noch bis Anfang/Mitte Dezember hinein neue Blätter und Blütenknospen (die dann aber auch net mehr aufgehen:lala5), sie hört damit erst auf wenn die ersten Nachtfröste aufeinander folgen und dann den tropischen Anteil der Sorte zum "Stillstand" zwingen

    Dieses Jahr fing sie nach dem recht milden Januar/Februar auch schon im März, kurz vor meinem 50sten wieder an die im Dezember nicht mehr hochgekommenen Blätter weiterzutreiben - siehe Themenbeginn - von den anderen 17 Seerosen war da noch gar nichts/kaum was zu sehen

    MfG Frank
     
    koile gefällt das.
  10. Chelmon1

    Chelmon1 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2015
    Beiträge:
    338
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Kaufmännischer Angestellter
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    8000
    Hi,
    habe auch mal im Seerosenforum geschaut.
    Dort steht, dass die Colonel A.C. Welch olivgrüne Blätter haben soll. Unsere hat eher grasgrüne Blätter. Die Bilder bei Nympharium zeigen allerdings auch eher grasgrüne Blätter, dafür aber mit hochgestelltem Blattrand.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es eine Hybride ist. Es scheint mir als hätte unsere Seerose Eigenschaften von Beiden. Die Blütenblätter habe ich nicht gezählt.

    Es könnte ja auch mal bei einem Züchter vorkommen, dass eine Fremdbestäubung nicht bemerkt wird.

    Interesantes Thema!

    Ich achte mal drauf, wie lange sie in den Winter hinein neue Blätter treibt. Das war im Jahr der Pflanzung vielleich noch nicht so richtig zu erkennen.

    Viele Grüße,
    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Sep. 2020
    troll20 und koile gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden